Das Wahljahr 2019

Die Wahllokale haben um 18:00 Uhr geschlossen, die Prognose zur Landtagswahl in Bayern steht - und es deutet sich eine herbe Niederlage für Ministerpräsident Markus Söder und seine CSU an.

Bayern wählt einen neuen Landtag. Das Ergebnis wird mit großer Spannung erwartet. Denn die CSU muss nach allen Umfragen mit dem Verlust ihrer absoluten Mehrheit rechnen.

Auch wenn die Wähler im Freistaat zuallererst "nur" über die Zusammensetzung ihres Landtags abstimmen ist eines klar: Die Folgen könnten gewaltig sein. Nicht nur in München, nicht nur für die CSU.

Bayern wählt ein neues Parlament. Die Landtagswahlen im Freistaat laufen dabei ein wenig anders ab als die Wahl des Bundestages. Wir haben die wichtigsten Unterschiede für Sie zusammengefasst.

Dem ZDF-"Politbarometer" zufolge wissen 42 Prozent der Wahlberechtigten noch nicht, für wen sie am Sonntag stimmen. Die Parteien unternehmen letzte Mobilisierungsversuche - mit prominenter Unterstützung.

CSU-Parteichef Horst Seehofer kämpft angesichts drohenden Debakels bei der Landtagswahl in Bayern um die Macht. Doch Abschreiben darf man den gewieften Strategen bis zum Schluss nicht.

Wie wird in Bayern gewählt? BR24 erläutert den Vorgang im Video.

Am Sonntag steht die Landtagswahl in Bayern an. Würde der Ministerpräsident per Direktmandat gewählt werden, so würde Markus Söder die Wahl gewinnen. Das ergibt eine Umfrage im Auftrag unserer Redaktion.

Rund ein Jahr nach der Bundestagswahl liefert die Landtagswahl in Bayern einen aktuellen Stand der Politik. Während der Platzhirsch CSU eine historische Niederlage befürchten muss, steigen die Grünen in der Gunst der Wähler. Welche Signalwirkung hat die Wahl für die Bundesregierung?

BR24 zeigt im Video wie die Briefwahl funktioniert.

BR24 zeigt im Video, wie jede Partei in Bayern bei Wahlen mit Bezirkslisten antritt.

Wie wird in Bayern der Landtag gewählt? Die Bayern Wahl im Überblick.

Bayern wählt anders: fragBR24: Wie geheim ist die Briefwahl?

Landtagswahlen 2018: BR24 zeigt wie die Zweitstimme funktioniert.

Landtagswahlen 2018: BR24 zeigt wie die Erststimme mitgezählt wird.

Landtagswahlen 2018: BR24 spricht im Video über die flexible Liste.

Landtagswahlen 2018: Wie funtkioniert es mit den Ausgleichsmandaten?

Am 14. Oktober wird in Bayern ein neuer Landtag gewählt. Die Freien Wähler könnten Koalitionspartner der CSU werden - bewahrheiten sich aktuelle Umfrageergebnisse. Wir haben mit dem Generalsekretär der FW, Professor Michael Piazolo, über die wichtigsten Ziele seiner Partei und gemeinsame Schnittmengen mit der CSU gesprochen.

Die CSU in der Krise: Bei der Landtagswahl droht ihr eine herbe Wahlniederlage und sogar der Verlust der absoluten Mehrheit. Wie konnte das passieren - und muss Markus Söder jetzt um sein Amt als Ministerpräsident fürchten?

Noch nie war der Ausgang einer Landtagswahl in Bayern so offen wie jetzt. Eines aber ist klar: Bei einer CSU-Pleite droht eine Revolte gegen Parteichef Horst Seehofer. Der will sich das nicht gefallen lassen.

Sie geizen nicht mit Kritik an der CSU, würden nach den Landtagswahlen aber gerne mit ihr koalieren: FDP und Freie Wähler könnten in Bayern bald Teil der Regierung werden. Wofür stehen die beiden Parteien?

Der CSU droht in Bayern eine Wahlschlappe – auch weil es ihr nicht gelungen ist, die AfD kleinzuhalten. Ein Experte sagt: Die AfD muss derzeit nur existieren, um Erfolg zu haben.

Die Brasilianer haben offenbar die Nase voll von Korruption, Gewalt und Misswirtschaft. 46 Prozent der Stimmen gingen im ersten Wahlgang an den ultrarechten Ex-Militär Jair Bolsonaro  - der mit harter Hand durchgreifen will. In drei Wochen muss er in die Stichwahl.

Eine Woche vor der Landtagswahl in Bayern weist der CSU-Vorsitzende Horst Seehofer eine Mitverantwortung für die schwachen Umfragewerte seiner Partei zurück.

Außerhalb Bayerns steht die CSU für viele stellvertretend für den ganzen Freistaat. So sehr die Partei dieses Bild auch selbst pflegt - bei der Landtagswahl kündigen sich große Veränderungen an. Nicht nur für Bayern.

Eine gute Woche vor der Landtagswahl in Bayern steht die CSU Umfragen zufolge so mies da wie noch nie. Ministerpräsident Markus Söder hat dafür bereits einen Schuldigen ausgemacht: Er zeigt mit dem Finger nach Berlin.

Die Grünen steuern bei den Landtagswahlen in Bayern auf ein Rekordergebnis zu. Was steckt dahinter?

Am 28. Oktober wird in Hessen ein neuer Landtag gewählt. Wir liefern einen kurzen Überblick über die Wahlprogramme der wichtigsten Parteien.

Gut eine Woche vor der Präsidentenwahl brodelt es in ganz Brasilien. Tausende demonstrieren in den Städten gegen den rechtsextremen Kandidaten Jair Bolsonaro - der in Umfragen aber trotzdem vorne liegt. 

Am 7. Oktober wählt Brasilien einen neuen Präsidenten. In den Umfragen liegt der rechtsextreme Jair Bolsonaro voran. Doch es formiert sich lautstarker Protest.

Am 14. Oktober findet die Landtagswahl in Bayern statt. Die Abstimmung hat das Potenzial, die politische Landschaft im Freistaat maßgeblich zu verändern. Ein kurzer Überblick über die Wahlprogramme der wichtigsten Parteien. 

Zwei Monate vor der bayerischen Landtagswahl hat sich die CSU laut einer Umfrage weiter von der absoluten Mehrheit entfernt. Die Grünen liegen knapp vor der AfD auif dem zweiten Platz, während die SPD unter zwölf Prozent liegt.

Die CSU kommt nicht von der Stelle: Wäre am kommenden Sonntag die Landtagswahl in Bayern, kämen die Christsozialen weiterhin nur auf 36 Prozent. Die Grünen hingegen werden immer stärker. Zwei Parteien bangen um den Einzug ins Parlament.

Die Spitzenkandidaten zur Landtagswahl 2018 in Bayern finden Sie hier im Überblick.

In einem Monat steht die Landtagswahl in Bayern an. Würde bei dieser Ministerpräsident direkt gewählt werden, hätte Markus Söder das Amt auch weiterhin sicher. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage im Auftrag unserer Redaktion. 

In vier Wochen wird in Bayern ein neuer Landtag gewählt. In der Wahlarena des Bayerischen Rundfunks vermied CSU-Fraktionschef Thomas Kreuzer allzu scharfe Töne in der Flüchtlingspolitik

Zwei Monate vor der bayerischen Landtagswahl haben Teile des rechten Flügels der CSU sich für eine Koalition mit der AfD ausgesprochen. Die CSU-Basisbewegung "Konservativer Aufbruch Mittelfranken" lehnte eine mögliche schwarz-grüne Koalition ab und forderte auf, über die AfD als Juniorpartner nachzudenken. Joachim Herrmann nannte solche Planspiele "indiskutabel" und "absurd".

Die Landtagswahl in Bayern rückt näher, doch für die CSU ist das kein Grund zur Freude: In Umfragen sackt die Partei um Ministerpräsident Markus Söder weiter ab. Lediglich die Grünen können sich über das Ergebnis des jüngsten Trendbarometers freuen.

Ein Geschenk von der Kanzlerin - und das ausgerechnet von einer ihrer schärfsten Kritiker. Frauke Petry hat Angela Merkel ein Buch geschenkt, in dem es um die Frage geht, wie Macht Politiker verändert. 

Fast sechs Monate nach der Wahl unterzeichnen Union und SPD am Montag den Koalitionsvertrag. Nun soll so schnell wie möglich wieder regiert werden - und die Koalition hat sich eine Menge vorgenommen. Welche Punkte geplant sind und bis wann diese umgesetzt werden sollen.

Die SPD hat ihre Minister für die Große Koalition offiziell verkündet.

Die SPD will in der neuen großen Koalition einiges anders machen - und beim Ministerpersonal mit der resoluten Berliner Bürgermeisterin Franziska Giffey anfangen. Hinter den Kulissen wird gefeilscht wie eh und je - das Problem ist der Regionalproporz. Derweil hat Sigmar Gabriel erklärt, nicht mehr Teil der neuen Bundesregierung zu sein. Auch Barbara Hendricks scheidet aus.

"Nun endet die Zeit, in der ich politische Führungsaufgaben für die SPD wahrgenommen habe" - schreibt der bisherige Außenminister und frühere SPD-Chef Gabriel. Sein Abgang ist keine Überraschung.

In der SPD lieben sie ja die Einwürfe früherer Spitzengenossen von der Seitenlinie - nun hat Ex-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück ein neues Buch geschrieben: "Das Elend der Sozialdemokratie". Es ist aber keine billige Abrechnung - sondern es legt den Finger in die Wunde.

Die CSU schickt neben Parteichef Horst Seehofer auch Andreas Scheuer, Gerhard Müller und Dorothee Bär nach Berlin.

Es gibt viele Gewinner, aber keinen Sieger. Europakritiker und Rechtsparteien können nach der Wahl in Italien jubeln - aber vermutlich nicht regieren.

Es zeichnet sich ein Triumph für populistische Parteien ab: Italien hat gewählt - wie es weitergeht, ist dennoch völlig unklar.

Über Wochen hat Kevin Kühnert eine stürmische Kampagne hingelegt und einen rasanten Aufstieg erlebt. Ein mehrheitliches Nein zur großen Koalition hat der Juso-Chef nicht erreicht, aber vieles andere. Was wird nun aus ihm?

Der Erdrutschsieg der SPÖ in Kärnten ist vorrangig ein Verdienst des Spitzenkandidaten Landeshauptmann Peter Kaiser.

Kärnten hat gewählt: Die SPÖ gewinnt der ersten Hochrechnung zufolge haushoch mit einem Anteil von 47,9 Prozent der Stimmen. Auch die FPÖ legt deutlich zu. NEOS und Grüne scheitern am Einzug in den Landtag.