Billigflug-Anbieter Ryanair reagiert findig auf einen Auftritt des US-Präsidentensohns Eric Trump und verwandelt einen entsprechenden Tweet augenzwinkernd in eine Werbeanzeige.

Mehr Themen zur US-Wahl finden Sie hier

Die Billigairline Ryanair nutzt bei Twitter einen aufgeregten Auftritt von US-Präsidentensohn Eric Trump für augenzwinkernde Werbung. "So sieht ein Mann aus, der in Zukunft keinen Zugang mehr zur Air Force One haben und auf Linienflüge umsteigen müssen wird", twitterte der offizielle Account der Fluggesellschaft am Donnerstag. "Keine Sorge Eric, wir haben Flüge für 9,99 Euro, wenn Du nächstes Mal in Europa bist."

Eric Trump vermutet Wahl-Betrug

Ryanair setzte dazu den Screenshot von einem Auftritt des Trump-Sohns in Philadelphia dazu, in dem er unter anderem behauptet hatte, sein Vater werde um den Sieg im wichtigen Bundesstaat Pennsylvania betrogen.

Eric Trump forderte in einem Tweet die Vertreter und Anhänger der Partei seines Vaters, der Republikaner, auf, "Rückgrat" zu beweisen: "Kämpft gegen diesen Betrug!"

Lesen Sie auch: Alle Zahlen und aktuellen Entwicklungen in unserem Ticker zur US-Wahl

Präsident Donald Trump behauptet nach wie vor, er habe die Präsidentenwahl gewonnen - während noch nicht alle Stimmen ausgezählt wurden. (dpa/hau)

US-Wahl: Trump droht mit Klagen - Biden kommt Sieg näher

Nach der Präsidentenwahl erklärte sich Amtsinhaber Donald Trump umgehend zum Sieger - jetzt behauptet er, die Demokraten um Herausforderer Joe Biden wollten ihm durch Betrug diesen Sieg wegnehmen. Die Auszählung läuft unterdessen gut für Biden.