Christian Genzel

Freier Autor

Artikel von Christian Genzel

Die Jury ist heute besonders lustig drauf – und spielt deswegen ihren Kandidaten einen Quasi-Streich, der sich dann doch wieder als Test entpuppt. Und wenn das inszenierte "Prank Shooting" schon kein Drama hervorruft, muss man eben anderswo welches suchen, damit die Quote stimmt …

Ein intensiver Gefühlsausbruch durchreißt die friedliche Stille, die sonst durch "Bauer sucht Frau" weht: Matthias' Kandidatin Maria, die schon letzte Woche für Unmut bei dem Hanfbauern gesorgt hat, lässt ein Gewitter über ihn hereinbrechen, das sich gewaschen hat.

Kein "Austria's Next Topmodel" ohne Streit – aber diesmal wollen die Models mit dem Gezanke beim Casting überzeugen. Die Coaches beschweren sich derweil, dass die Kandidaten viel zu kollegial miteinander umgehen – und in ihren Aufrissfähigkeiten zu wünschen übrig lassen.

Was man bei der Liebessuche nicht alles auf sich nehmen muss: Entweder haben die Kandidatinnen viel zu gute oder viel zu schlechte Laune. Und selbst, wenn da alles im Lot ist, geben sie einem noch ungefragt gute Ratschläge mit auf den Weg.

Bei "Austria's Next Topmodel" müssen in der aktuellen Folge erst noch unerledigte Geschäfte von letzter Woche zum Abschluss gebracht werden. Mit zwei Teilnehmern weniger stürzt sich der Nachwuchs-Modeltrupp in den Kampf um einen Auftrag von Audi und darf bei einem Fotoshooting die Erotik sprühen lassen.

Um die Auswahl an Kandidatinnen zu reduzieren, muss der Bauer manchmal drastisch werden – und vielleicht, so wie Michael, eine Situation schaffen, in der das fünfte Rad am Wagen von alleine geht. Wenn das nichts hilft, hat Bauer Thomas noch eine Methode, unpassende Kandidatinnen auszusieben …

Verwandtschaftsstress, Einkaufsorgien, Dauerkitsch: Das Frohe Fest kann mitunter eine gewaltige nervliche Belastung sein. Wir haben acht Tipps für Sie, mit denen Sie die Weihnachtszeit unbeschadet überstehen – und vielleicht sogar ein bisschen Freude daran zu haben.

Die Vertreibung aus dem Paradies naht – aber zuvor trudeln noch ein paar Neuankömmlinge auf der Insel ein, einer davon mit prominenter Panflöte. Eine neue Eva sorgt sogar für Eifersucht – aber das Siegerpärchen steht eigentlich schon lange fest.

Die dritte Folge der achten Staffel von "Austria's Next Topmodel" bietet für beinahe jeden Kandidaten eine Möglichkeit, sich zu blamieren: Von schrillen Klamotten über erzwungen coole Videoclips hin zum Randalieren in einem Möbelhaus wird keine Gelegenheit ausgelassen. Wenigstens gilt das auch für die Jury.

Mit den Frauen hat Urban seine liebe Not: Erst wollen sie einen verprügeln, danach wollen sie einem das Fleisch wegnehmen. Kein Wunder, dass er im klärenden Gespräch hofft, dass sich das Problem von selber erledigt.

Nicht alle Kandidatinnen der diesjährigen "Bachelor"-Staffel werden als Freundinnen nach Hause gehen. Während schon Elena und Marija von den anderen mit Sticheleien kommentiert werden, eskaliert diesmal ein Kampf zwischen Julia, Dragana und Chelsea – der offenbar zum gewünschten Ergebnis führt.

Schon in der zweiten Folge geht "Austria's Next Topmodel" in die Vollen: Nacktshooting, Umstyling, Tränen, Drama. Dass eine Kandidatin dabei nicht alles mit sich machen lassen will, ist für die Feldwebel-Coaches nur ein Zeichen, dass sie nicht hart genug ist fürs Modelleben.

Nicht bei allen Kandidaten von "Bauer sucht Frau" sprießt die Liebe: Bauer Urban beispielsweise findet seine Hofdame Fay viel zu wählerisch – und außerdem versteht sie kein Steirisch!

Nicht gar so neu wirken die Makeover-Änderungen an "Austria's Next Topmodel": Die orientieren sich mehr denn je beim deutschen Vorbild.

Die Männer in der heutigen Folge von "Bauer sucht Frau" haben genaue Vorstellungen von ihren Frauen – und auch von ihre eigenen Rolle als moderner Mann. Kurz gesagt: Wer grillt, schafft an.

Noch immer ringt "Stadtmadl" Martina mit der Entscheidung, welchen ihren drei Bauern sie sich an ihrer Seite vorstellen könnte – und lässt sie alle daher nochmal zum Vorsingen antanzen.

In der vierten und letzten Folge von Mörtels Geburtstagsshow ist es endlich soweit: Die Feier des Grauens steht an. Neben einer weiteren Strip-Show müssen Schlagersänger und Ex-Schwiegersöhne ausgehalten werden – und dann darf das Abschiedsständchen von Lugner leider auch nicht mehr fehlen.

"Bauer sucht Frau": Stadtmadl Martina tut sich schwer, die sich gerne um schwärmen lässt - und deswegen die Bauern zu hochspannenden Wettbewerben anregt.

Es ist einmal wieder soweit: Ein hübscher Mann darf sich am schönen Strand von verschiedenen Damen becircen lassen. Beim Auftakt zur neuen "Bachelor"-Staffel fallen einige der Frauen wie gehabt wieder reichlich aus dem Rahmen – und bieten Enthüllungen verschiedenster Art.

Richard Lugner feiert Geburtstag - und feiert den Freudentag mit einer Party am Ballermann. Doch was wäre ein Lugnerscher-Ausflug ohne Skandal? Und so fliegt diesmal nicht nur Wendy Night hochkant aus der Lugnerschen Finca, sondern auch eine weitere Lady im Pool.

"Bauer sucht Frau": Martina hält es mit den Männern wie mit dem Shoppen - sie lässt sich gerne alle möglichen Angebote zeigen, ehe sie sich entscheidet. Schließlich sucht sie den perfekten Landwirt.

Richard Lugner muss sich in der zweiten Folge seines Reality-Ausflugs nach Mallorca wegen der Streitigkeiten zweier Mitglieder seiner Entourage Sorgen um seinen Blutdruck machen – und darf sich außerdem mit einer allzu eifrigen Dame und ihrem Berufsverständnis herumplagen.

Jeder Mensch ist gleich – aber nicht jeder liebessuchende Bauer. Während der 36-jährige Michael mit Teddybär-Grinsen gleich fünf Bewerberinnen an Land gezogen hat, zieht der 29-jährige Urban noch immer suchend umher – und hat sich dafür ganz hervorragende Berater angelacht.

Trotz Scheidung und verlorener Bundespräsidentenwahl: Richard Lugner ist nach wie vor kein Kind von Traurigkeit. Wo andere 85-Jährige kaum mehr die Geburtstagskerzen auspusten können, packt er flugs eine auserlesene Festgesellschaft zusammen und fliegt zum Feiern nach Mallorca.

Das Äußere ist wichtig in einer Beziehung, ganz klar – und manchmal kann es für die Annäherung durchaus hilfreich sein, wenn man gar nicht erst nach dem Inneren fragt. So geht es jedenfalls Anja und Martina: Bei der einen sorgt das Nachhaken für sofortige Abkühlung, während die andere dabei ins Bewerbungsgespräch eines Planungsfanatikers rutscht.