Einmal Regen, einmal Sonne, einmal brütend heiß, dann wieder kühl und feucht: Der August entwickelt sich zu einem "kleinen" April, der bekanntlich auch macht, was er will. So wird das Wetter in Österreich kommende Woche.

Laut Prognose der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) steht Österreich in den kommenden Tagen eine unruhige Wetterlage bevor. Die Woche gestaltet sich sehr wechselhaft: von sommerlich warm zu Beginn bis gewitterreich und regnerisch gegen Ende.

Dabei gestalten sich Montag und Dienstag noch weitgehend freundlich. Am ersten Wochentag verziehen sich die Wolkenfelder bis Nachmittag und es kommt in ganz Österreich die Sonne durch.

Lediglich im Osten bilden sich ein paar Quellwolken, die aber harmlos bleiben. Im Südosten hingegen nimmt gegen Abend die Gewitterwahrscheinlichkeit zu. Es bleibt warm bei bis zu 30 Grad.

Am Dienstag strahlt in ganz Österreich bis zum späten Nachmittag die Sonne bei bis zu 30 Grad. Danach macht sich allerdings eine Störung bemerkbar und bringt Gewitter mit heftigen Regenschauern.

Die Störung hält bis Mittwoch an. In der Früh gehen im Südwesten und Westen bereits Gewitter nieder, die sich später südlich des Alpenhauptkamms bis in die Steiermark ausbreiten. Sonnig startet der Mittwoch nördlich der Alpen. Bei den Temperaturen gibt es ein starkes West-Ost-Gefälle zwischen 23 und 33 Grad.

Wetterwarnung am Donnerstag: Hitzewarnung für den Osten

Eine Wetterwarnung gibt es für den Donnerstag: Obwohl der gesamte Tag regnerisch verläuft, wird es besonders im Osten Österreichs heiß und schwül mit bis zu 35 Grad. Dadurch steigt gegen Nachmittag auch die Gewittergefahr erheblich.

Am längsten sonnig ist es im Norden, Osten und Süden, wobei spätestens in der Nacht mit schweren Gewittern zu rechnen ist. Die Temperaturen pendeln zwischen 18 Grad in Vorarlberg und 35 Grad im Wiener Raum und im Burgenland.

  • Heute 17°C
  • So 15°C
  • Mo 17°C
  • Di 14°C
  • Mi 13°C
Ihr Ort kann nicht ermittelt werden

Nasse Abkühlung am Freitag

Der Freitag schließlich bringt kühle Luft und viel Regen mit sich. Nur im Osten und Südosten startet der Tag sonnig, spätestens gegen Mittag ziehen auch hier Wolken auf und es beginnt zu regnen.

Hier ist gegen Nachmittag auch mit Gewittern zu rechnen. Die Temperaturen schwanken erneut stark zwischen Westen und Osten. In Vorarlberg sind maximal 18 Grad drin, in Wien und im Burgenland dagegen bis zu 28 Grad.

Das Wochenende ist aus heutiger Sicht schwer zu bestimmen. Es dürfte allerdings wieder freundlicher und sonniger werden, spätestens am Sonntag wieder sommerlich warm. Der Samstag bleibt vermutlich noch wechselhaft und regnerisch.

Temperaturen im Überblick:

Dienstag: Temperaturen am Morgen zwischen 10 und 17 Grad, Tageshöchstwerte 24 bis 32 Grad – wobei über 30 Grad nur in den Föhngebieten herrschen

Mittwoch: Frühtemperaturen liegen zwischen 11 und 20 Grad, die Tageshöchstwerte von West nach Ost zwischen 23 und 33 Grad

Donnerstag: Frühtemperaturen 13 bis 22 Grad, Tageshöchstwerte von West nach Ost 16 bis 35 Grad

Freitag: Frühtemperaturen 12 bis 19 Grad, Tageshöchstwerte von West nach Ost 15 bis 27 Grad

So wird das Wetter in Ihrer Stadt: