Ab sofort ist Wolfgang Sobotka neuer Innenminister: Bundespräsident Heinz Fischer hat in angelobt. Im Anschluss findet eine Amtsübergabe mit Johanna Mikl-Leitner statt.

Wolfgang Sobotka (ÖVP) hat offiziell das Zepter des Innenministeriums übernommen. Er wurde von Bundespräsident Heinz Fischer angelobt, wie die Austria Presse Agentur meldet.

Das scheidende Staatsoberhaupt appellierte an Sobotka, im Hinblick auf die Flüchtlingskrise Verantwortung zu übernehmen. Seine Vorgängerin habe diesbezüglich keine leichte Aufgabe gehabt.

In der Hofburg anwesend waren auch Regierungschef Werner Faymann (SPÖ) und Vizekanzler Reinhold Mitterlehner (ÖVP). Sobotka wurde von einigen Familienmitgliedern begleitet.

Johanna Mikl-Leitner, die künftige Stellvertreterin von Niederösterreichs Landeshauptmann Erwin Pröll, fehlte bei der Angelobung. Im Anschluss ist jedoch eine Amtsübergabe im Innenministerium geplant. (ank)