Fachwerkstädte, Deutschland
1 20
Hildesheim
In zentraler Lage am Marktplatz der Hildesheimer Altstadt befindet sich das Knochenhaueramtshaus. Das im Jahr 1529 erbaute und 1986 bis 1989 rekonstruierte Haus ist das bekannteste Fachwerkgebäude der Stadt mit seiner 26 Meter hoch aufragenden Schmuckfassade.
2 20
Stade an der Elbe
Behutsam und liebevoll restaurierte Fachwerkbauten säumen den alten Hansehafen der Altstadt von Stade an der Elbe. Auf Schritt und Tritt erfährt der Besucher dort Anschauliches über die kleine Hansestadt mit ihrer über 1.000 Jahre zählenden Stadtgeschichte.
3 20
Fritzlar
Die Fachwerkbauten der geschichtsträchtigen Dom- und Kaiserstadt Fritzlar gehören heute zu den ältesten und sehenswertesten Fachwerkhäusern in Hessen. Die engen Straßen der Fritzlarer Altstadt und der historische Marktplatz bilden eine wunderschöne Zusammenstellung mitteldeutscher Fachwerkkunst.
4 20
Monschau an der Rur
Im historischen Ortskern der alten Tuchmacherstadt Monschau an der Rur in der Westeifel wechseln sich verschachtelte Fachwerkhäuser mit prachtvollen Wohnhäusern ab. Dank der abgeschiedenen Lage blieb Monschau zum größten Teil von Kriegsschäden verschont. Heute stehen dort rund 300 Fachwerkhäuser unter Denkmalschutz.
Anzeige
5 20
Monreal
Knapp zwei Stunden Autofahrt von der bekannten Fachwerkstadt Monschau entfernt liegt die 800 Einwohner-Gemeinde Monreal in der östlichen Eifel. Das Örtchen besitzt zwar wenige, aber gut gepflegte, rot-weiß gehaltene Fachwerkhäuser. Auch wegen dieser Häuschen im typischen Eifeler Fachwerkbaustil wird das Dorf als "Perle des Elztals" bezeichnet.
6 20
Einbeck
Viele der eindrucksvollen Fachwerkhäuser in Einbeck stammen aus der Renaissance und wurden nach den großen Stadtbränden von 1540 und 1549 erbaut. Die Gebäude wurden vielfach als Mischkonstruktionen aus Ständerbauweise und Stockwerkbauweise errichtet. Zahlreiche Fachwerkgebäude sind durchgängig mit Schnitzkunst verziert.
7 20
Hameln
Es sind die historischen Fachwerkhäuser und die prächtigen Fassaden der Kaufmannshäuser im Stil der Weserrenaissance, die den Reiz der Altstadt von Hameln ausmachen. Doch es war die "Vereinigung Hamelner Bürger zur Erhaltung ihrer Altstadt", die Ende der 1960er Jahre gegen die Stadtvertreter für den Erhalt der alten Bausubstanz kämpften.
8 20
Esslingen
Mehr als 200 Fachwerkhäuser, die zwischen dem 13. und 16. Jahrhundert erbaut wurden, lassen sich bei einem Spaziergang durch die Altstadt von Esslingen am Neckar bestaunen. Das Alte Rathaus (Bild) wurde zwischen 1422 und 1424 als Kauf- und Steuerhaus der Reichsstadt errichtet und ist ein wunderbares Beispiel für die Zimmermannskunst des 15. Jahrhunderts.
Anzeige
9 20
Quedlinburg
Mehr als 1.300 Fachwerkhäuser aus sechs Jahrhunderten drängen sich dicht an dicht im historischen Quedlinburg und spiegeln die Baukunst der Renaissance, des Barocks, des Rokoko und des Klassizismus wider. Quedlinburg gilt daher als größte Fachwerkstadt Deutschlands und wurde 1994 von der Unesco zum Weltkulturerbe ernannt.
10 20
Rothenburg ob der Tauber
Überaus romantisch wirkt die historische, weitgehend erhaltene Altstadt von Rothenburg ob der Tauber. Neben dem prominenten Plönlein und der Gerlachschmiede beherbergt der Stadtkern viele weitere Fachwerkbauten, die der über 1.000 Jahre alten Stadt ihre mittelalterliche Atmosphäre verleihen.
11 20
Limburg
Märchenhaft verwinkelte, praktisch unversehrte Fachwerkgebäude in den engen Gassen der Altstadt von Limburg öffnen die Herzen der Besucherinnen und Besucher der Bischofsstadt an der Lahn. In den gut erhaltenen Gebäuden wird auch heute gewohnt und gearbeitet, verkauft, gegessen und getrunken.
12 20
Idstein
Ein Spaziergang durch Idsteins Altstadt ist zugleich auch ein Streifzug durch vier Jahrhunderte Fachwerkgeschichte. Vorwiegend hessisch-fränkisch und oft mit reichem Schmuck versehen - wie das Killingerhaus am König-Adolf-Platz. Das Schiefe Haus ist außerdem einen Besuch wert.
Anzeige
13 20
Wetzlar
Bei einem Stadtbummel durch Wetzlar geht der Weg vorbei an sorgsam restaurierten Fachwerkhäusern aus fünf Jahrhunderten. Sehenswert ist das Jerusalemhaus, mit der als Gedenkstätte erhaltenen Wohnung des Goethe-Bekannten Karl Wilhelm Jerusalem.
14 20
Stolberg
Nahezu 400 Fachwerkhäuser aus über sechs Jahrhunderten brachten der Stadt Stolberg als erster in Deutschland die Auszeichnung "Historische Europastadt" ein. Hier begeistert das prachtvoll geschlossene, mittelalterliche Stadtbild der Fachwerkstadt im Harz.
15 20
Bernkastel-Kues
An dem von malerischen Fachwerkhäusern eingerahmten Marktplatz von Bernkastel-Kues spiegeln sich 400 Jahre Geschichte wider. Das "Heinz'sche Haus" (rechts im Bild) ist eines der ältesten Gebäude der Kleinstadt an der Mosel.
16 20
Freudenberg
Der Anblick ist einzigartig: In Viererreihen stehen die alten Fachwerkhäuser nebeneinander und bilden die Fachwerksiedlung "Alter Flecken" in Freudenberg im Siegerland. Baugeschichtlich gehört dieses Gebäudeensemble zu den bedeutendsten Stadtkernen Westfalens.
Anzeige
17 20
Meersburg
Besonders beeindruckend in Meersburg am Bodensee, in Bezug auf Anordnung und Konstruktion, ist die Reihe Fachwerkhäuser in der Steigstraße, die über den Marktplatz zum Obertorturm führt.
18 20
Frankfurt am Main
Absolut sehenswert sind die Fachwerkbauten an der Ostzeile am Römerplatz neben dem Rathaus in Frankfurt am Main. Von 1981 bis 1985 wurden die im Zweiten Weltkrieg zerstörten Häuser im Zuge der Rekonstruktion der Ostseite des Platzes weitgehend originalgetreu wieder aufgebaut.
19 20
Miltenberg am Main
Die mittelalterliche Altstadt von Miltenberg am Main ist nahezu vollständig erhalten. Besonders der historische Marktplatz am Schnatterloch besticht mit Fachwerk-Idylle. Entlang charmanter Fachwerkhäuser geht es hinauf zur Mildenburg zu einem wunderbaren Panoramablick über das Mainstädchen. Korrektur: In einer vorherigen Version war hier an dieser Stelle leider nicht Miltenberg am Main zu sehen. Wir haben das Bild daher ausgetauscht.
20 20
Bad Sooden-Allendorf
Liebevoll gepflegte Fachwerkhäuser zeugen von der reichen Vergangenheit von Bad Sooden-Allendorf. Sehenswert ist das geschlossene Fachwerkstadtbild in der Kleinstadt an der Werra.