Dass das neue iPhone 8 keinen physischen "Home Button" mehr haben wird, ist bereits länger bekannt. Ein Entwickler hat nun aber im geleakten Software-Code Anzeichen für eine wirklich interessante Neuerung gefunden.

iPhone 8 von Apple - alle News und Informationen

Seitdem der Software-Code des neuen iPhone 8 ins Internet geleakt wurde, graben sich Hunderte Entwickler durch die Code-Zeilen.

Programmierer Steve Troughton-Smith hat dabei anscheinend eine sehr coole neue Funktion des iPhone 8 entdeckt: Es soll einen virtuellen "Home Button" bekommen.


Dieser virtuelle Knopf kann anscheinend nicht nur die Größe ändern, sondern hat noch andere vielfältige Funktionen.

In diesem Video erfahren Sie mehr:

"iPhone 8"-News: "Home Button" wird vermutlich im Display integriert

Das iPhone 8 von Apple wird den traditionellen "Home Button" vermutlich nicht mehr besitzen. Vollkommen verschwinden wird er aber dennoch nicht. © ProSiebenSat.1

Das steckt im iPhone 8 - die Funktionen

Doch auch, wenn noch einige Fragen offen sind, lassen die bisher bekannten Details Rückschlüsse auf folgende Funktionen des iPhone 8 zu:

  • Das iPhone 8 wird eine völlig neue Formensprache erhalten und sich deutlich vom bislang aktuellen iPhone 7 unterscheiden. Icons in der "HomePod"-Firmware haben das bestätigt.
  • Die Vorderseite des iPhone 8 besteht fast vollständig aus Glas, das Display soll fast die gesamte Front ausfüllen.
  • Der Bildschirm des iPhone 8 wird auf OLED-Technik basieren, was sattere Schwarztöne ermöglicht und Energie sparen soll.
  • Das iPhone 8 wird keinen "Home Button" mehr besitzen, stattdessen werden die Funktionen wie "Touch ID" von einer Gesichtserkennung übernommen. Sie soll mit Infrarot-Technik funktionieren.
  • Die Gesichtserkennung wird das iPhone 8 zusätzlich automatisch stummschalten sobald sie erkennt, dass der Nutzer auf den Bildschirm des Geräts sieht.
  • Auch Zahlungsvorgänge sollen beim iPhone 8 über die Gesichtserkennung abgewickelt werden können.
  • Apple wird die Qi-Funktion endlich in das iPhone 8 integrieren. Damit ist kontaktloses Laden möglich.
  • Das iPhone 8 wird keinen Klinkenstecker besitzen, stattdessen können Accessoires wie Kopfhörer über den Lightning-Anschluss verbunden werden.

Weiter unklar bleibt, wie viel das iPhone 8 kosten wird. Allerdings gehen Analysten derzeit von einem sehr hohen Einstiegspreis aus.

Zudem bleibt auch der genaue Veröffentlichungstermin ein Geheimnis, auch wenn Apples Quartalsbericht ein Release noch im September vermuten lässt.

Diese Informationen sind in der Regel am unsichersten und lassen sich erst nach der Keynote beantworten.

(mh)

Fachwelt spekuliert über das wirklich neue Feature des Apple-Smartphones – die Gesichtserkennung "Face ID" beim neuen iPhone 8.