Helge Braun

Helge Braun ‐ Steckbrief

Name Helge Braun
Bürgerlicher Name Helge Reinhold Braun
Beruf Politiker
Geburtstag
Sternzeichen Waage
Geburtsort Gießen
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Haarfarbe braun
Augenfarbe blau
Links Website von Helge Braun
Twitter-Account von Helge Braun

Helge Braun ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Der deutsche CDU-Politiker und ehemalige Chef des Bundeskanzleramts unter Kanzlerin Angela Merkel, Helge Braun, wurde am 18. Oktober 1975 in Gießen geboren.

Nach dem Abitur und seinem Wehrdienst studierte Braun von 1994 bis 2001 Humanmedizin an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Braun arbeitete dort als wissenschaftlicher Mitarbeiter und promovierte 2007 in Medizin.

Helge Brauns politische Laufbahn

Schon in jungen Jahren interessierte sich Braun für Politik. 1990 wurde er Mitglied der CDU, war von 1992 bis 2007 Kreisvorsitzender der Jungen Union Gießen und damit auch Vorstandsmitglied des CDU-Kreisverbands Gießen. 1995 wurde er stellvertretender Bezirksvorsitzender der CDU Mittelhessen. 2002 wurde er als Abgeordneter für eine Legislaturperiode in den Deutschen Bundestag gewählt, 2009 zog er erneut ein.

Helge Braun unter Angela Merkel

2013 wurde Braun von Kanzlerin Angela Merkel zum Staatsminister für Bürokratieabbau, bessere Rechtsetzung und Koordinierung der Bund-Länder-Beziehungen im Kanzleramt ernannt und hatte damit maßgeblich Einfluss auf die Bewältigung der Flüchtlingskrise in Europa.

2018 wurde er Bundesminister für besondere Aufgaben, seit 2021 ist Braun wieder einfacher Abgeordneter des Bundestags. Im selben Jahr bewarb sich Braun für den CDU-Parteivorsitz, unterlag bei der Wahl aber Friedrich Merz.

Braun arbeitet als Honorarprofessor an den Universitäten Frankfurt und Gießen. Der Politiker ist mit Katja Braun verheiratet, das Paar lebt in Gießen und Berlin.

Helge Braun ‐ alle News

CDU

Überragendes Ergebnis für Friedrich Merz: Er wird neuer CDU-Chef

Finanzpolitik

"Bruch mit Haushaltssolidität" - Braun kritisiert Nachtragshaushalt scharf

Kritik Late Night Berlin

Harald Glööckler: "Es ist besser, man kann gar nichts und tut blöd"

von Christian Vock
Kolumne Parteivorsitz

Vier Gründe, warum Friedrich Merz jetzt der Richtige für die CDU ist

von Wolfram Weimer
CDU-Vorsitz

Helge Braun: Das ist der Mann, der CDU-Chef werden will

von Stefan Matern
Laschet-Nachfolge

Machtkampf um CDU-Chefposten: Jens Spahn nimmt sich aus dem Rennen

Coronavirus

Corona-News vom 3. November: Söder schlägt Alarm und verschärft Maßnahmen

von Anika Richter
Corona-Pandemie

Corona-News vom 28. Oktober: US-Notfallzulassung für Biontech-Vakzin für Kinder

von Marinus Brandl
Bundestagswahl

Promis und Premieren: Das sind die Gewinner und Verlierer bei den Direktmandaten