Emanzipation bei "The Witcher"? Glaubt man aktuellen Spekulationen, könnte eine Nebenfigur aus dem dritten Teil bald in eine Hauptrolle schlüpfen: Cirilla Fiona Elen Riannon, kurz Ciri. Das kommt überraschend.

Dass "The Witcher" nicht als Trilogie endet, sondern ein weiterer Teil des Action-RPGs in der Pipeline ist, hat das Studio CD Project Red ("Cyberpunk 2077") bereits deutlich gemacht. Ob es sich tatsächlich um einen vierten Teil handelt oder ein Spin-Off ist, ist derzeit offen. Nachdem die Geschichte von Geralt von Riva eigentlich zu Ende erzählt ist, stellt sich die Frage, wer in seine Fußstapfen treten könnte. In einem Interview mit "VG24/7" liefert ein Autor, der an "The Witcher 3" mitarbeitete, Futter für Gedankenspiele.

"Ich bedauere, dass wir Ciris Vergangenheit nicht ein bisschen intensiver erkunden konnten", sagt Jakub Szamalek im Q&A-Chat. Dass Ciri "weniger Screentime bekam, als wir Autoren das gern gehabt hätten", lag bekanntermaßen daran, dass die Spieler im dritten Teil meist nach der Ziehtochter von Geralt von Riva suchen mussten. Lediglich in einigen Momenten konnte man sie aktiv steuern.

Freya Allen mimt Ciri in der Netflix-Serie "The Witcher". Spielen Gamer diese Rolle im vierten Teil selbst?

Sie sei ein "unglaublich reichhaltiger und komplexer Charakter", so Szamalek weiter. Davon kann man sich derzeit in der Netflix-Serie zu "The Witcher" überzeugen. Hier übernimmt Freya Allen die Rolle der Ciri. Kann es aber sein, dass die Spieler von "The Witcher 4" (oder wie auch immer der Titel heißen mag) diese Rolle selbst übernehmen?

Von einer Neben- zur Hauptfigur?

Jakub Szamalek wirft Holz in den Ofen der Gerüchteküche: "Vielleicht ist das ja etwas, was wir in Zukunft nachholen." Auf die konkrete Nachfrage, ob Ciri tatsächlich Protagonistin des vierten Teils wird, antwortet der CD Project Red-Autor nur mit einer augenzwinkernden Gegenfrage: "Würdet ihr gern ein Spiel mit Ciri als Hauptcharakter spielen?"

Diese Idee hat noch einen weiteren Fürsprecher, der tief in der Materie steckt: Doug Cockle, die Stimme von Geralt von Riva, hatte bereits 2018 bekundet, dass er sich ein Spiel rund um Ciri wünscht. Ob man Ciri im kommenden "The Witcher"-Ableger steuern kann, wird wohl noch eine Weile ein Geheimnis bleiben. Denn vor Abschluss der Arbeiten an "Cyberpunk 2077" wird das "Witcher"-Universum sicher nicht weitergebaut. Ein Release für die Konsolengeneration Xbox Series X und PS5 wäre dann wahrscheinlich.  © 1&1 Mail & Media/teleschau