Mesut Özil hat den Fortnite-Weltmeister Emil "nyhrox" Pedersen für sein E-Sport-Projekt verpflichtet.

Mehr Gaming-News finden Sie hier

Dem Sport-Informations-Dienst (SID) zufolge nimmt M10 eSports, das Team des Fußball-Weltmeisters von 2014, den 17-jährigen Norweger ab sofort unter Vertrag. Pedersen hatte im vergangenen Jahr zusammen mit dem Österreicher David "aqua" Wang den Teamwettbewerb der Fortnite-WM in New York gewonnen.

Pedersen erhält bei M10 einen Einjahresvertrag mit Option auf ein weiteres. Zuletzt war er vertragslos. Aktuell weilt der Skandinavier in Anaheim/Kalifornien, um dort bei der Dreamhack sein erstes Turnier im neuen Trikot zu bestreiten. Özils Mannschaft umfasst neben der Fortnite-Abteilung noch eine FIFA-Sparte.  © AFP

Bildergalerie starten

Metacritics Flop 10: Das sind die schlechtesten Spiele 2019

Grottige Rollenspiel-Abenteuer, dürftige Klassiker-Revivals und Fußball-Fouls für die Switch: Diese Spiele von 2019 wurden von der internationalen Presse abgewatscht.