Er galt als der ewige Junggeselle in Hollywood: Al Pacino. Drei Kinder hat der 76-Jährige, die Liste seiner Ex-Freundinnen ist lang, doch den Schritt vor den Altar wagte der Schauspieler nie – bis jetzt! Wie US-Medien berichten, soll der „Pate“-Star seiner Freundin, der argentinischen Kollegin Lucila Solá, die ewige Treue schwören wollen.

Seit fünf Jahren sind die beiden bereits zusammen, trotz eines Altersunterschiedes von stolzen 39 Jahren! Der spielt in ihrer Beziehung jedoch keine Rolle, wie Pacino im vergangenen Jahr in einem Interview mit „Frau im Spiegel“ verriet: „Sie ist die perfekte Partnerin für mich. Ich habe eine sehr hohe Meinung von ihr, sie ist extrem intelligent und verständnisvoll. Deshalb liebe ich es, mit ihr zusammen zu sein und aus dem Grund hält unsere Beziehung schon so lange“, schwärmte er und sinnierte damals schon: „Vielleicht werde ich sie sogar noch heiraten.“

Nun soll es tatsächlich soweit sein. „Ich bin so verliebt wie ein Teenager, ich kann das alles kaum beschreiben“, soll er gegenüber einem Freund gesagt haben, nachdem er um die Hand seiner Liebsten angehalten hat.

Bisher konnte keine seiner wunderschönen Ex-Freundinnen den Hollywood-Star zu einer Heirat bewegen. Weder mit Debra Winger (61), Diane Keaton (70) oder Michelle Pfeiffer (58) schritt er vor den Altar, noch mit den Müttern seiner Kinder. Mit Schauspielerin Beverly D’Angelo (64) hat er die 15-jährigen Zwillinge Anton und Olivia, aus seiner Beziehung mit Schauspiellehrerin Jan Tarrant stammt Tochter Julie (26), eine Filmproduzentin.

Aber wie sagt man so schön: besser spät als nie. Und wenn Pacino seine Lucila tatsächlich heiraten wird, werden wir bestimmt bald einen glitzernden Klunker an ihrer Hand entdecken. (dj)