• Olympiasiegerin Federica Pellegrini hat geheiratet.
  • Die Schwimmerin hat ihrem Matteo in Venedig in einer schulterfreien Robe das Jawort gegeben.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Romantischer als eine Hochzeit in Venedig samt Bootsfahrt geht es wohl kaum. Genau diesen Traum hat sich Olympiaschwimmerin Federica Pellegrini erfüllt. Am vergangenen Wochenende gab sie ihrem Partner und Trainer Matteo das Jawort - nur zehn Monate nach der Verlobung.

Zum Traualtar schritt die Olympiasiegerin in einer edlen Robe in Ivory. Die Braut wählte für ihren großen Tag ein schlichtes Kleid, das ihre Schultern durch den Carmen-Ausschnitt in Szene setzte. Zu der Robe trug sie einen langen Schleier, der mit kleinen Blümchen-Stickereien versehen war. Passend zum modernen Look, trug sie ihre schulterlangen Haare offen und gewellt. Auch das Make-up wählte Pellegrini schlicht und romantisch.

Federica Pellegrini und Matteo
Federica Pellegrini und Matteo heirateten in der San Zaccaria Kirche in Venedig.

Fünf Brautjungfern und bekannte Gäste

Als Unterstützung für Pelligrinis üppiges Kleid samt Schleier hatte sie fünf Brautjungfern. Zudem waren auch einige Gäste aus der Sportwelt anwesend, darunter Giovanni Malagò, der Präsident des italienischen Olympischen Komitees. Laura Letrari, die erfolgreichste Schwimmerin Südtirols, war eine der Brautjungfern.

Federica Pellegrini und Matteo
Das Brautpaar im Boot.

Lesen Sie auch: "Der wohl schönste Tag": "Bergdoktor"-Star Ronja Forcher hat geheiratet

Geheiratet wurde in der Kirche San Zaccaria im Zentrum von Venedig.

Mit einem Schnellboot schipperte das frisch vermählte Ehepaar schließlich zur Feier-Location - laut "sportnews.bz" das Hotel JW Marriott Venice Resort & Spa". Dort soll die Hochzeitsgesellschaft noch bis tief in die Nacht gefeiert haben.  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Rita Ora

Rita Ora: Hat der Popstar etwa heimlich geheiratet?

Hat Popstar Rita Ora heimlich ihren Freund, den Regisseur Taika Waititi, geheiratet? Die Gerüchteküche brodelt, denn auf einem Bild ist ein verdächtiger Ring zu sehen.