Der zweite Schicksalsschlag für Fiona Erdmann binnen 18 Monaten: Nachdem ihre geliebte Mutter Luzie im vergangenen Januar mit nur 56 Jahren an einer Nervenkrankheit gestorben war, trauert die 28-Jährige nun um ihren Noch-Ehemann Mohamed O.

Der 35-Jährige starb am vergangenen Samstag bei einem Motorradunfall in Wien, berichtet die "Bild"-Zeitung.

Mohamed übersah einen LKW

Mittlerweile gibt es laut der Zeitung auch erste Details zum Unfallhergang.

So war Mohamed mit seinem Moped unterwegs, als er auf der Gegenfahrbahn plötzlich einen Bekannten entdeckte.

Er winkte ihm zu und übersah dabei einen geparkten Lastwagen. Die Jugendliebe von Fiona Erdmann prallte in das Heck des LKWs.

"Der Hamburger kam nach dem Unfall in ein Spital, erlag dort aber seinen schweren Verletzungen", wird der Wiener Polizeisprecher Thomas Keiblinger von der "Bild" zitiert.

Fans von Fiona Erdmann bekunden Beileid

Die Todesmeldung hat auch die Facebook-Follower von Fiona Erdmann schockiert. Unter ihrem schwarzen Profilbild reihen sich zahlreiche Beileidsbekundungen untereinander.

Mohamed O. war die erste große Liebe der ehemaligen "Germany’s next Topmodel"-Kandidatin.

Elf Jahre waren sie ein Paar, vier davon verheiratet. Doch nach nur einem Jahr Ehe trennten sich die beiden.

Sie hätten sich einfach auseinandergelebt, erklärte Fiona Erdmann vor einiger Zeit im Gespräch mit "vip.de" stellte aber auch klar: "Wir verstehen uns noch." (cf)