Katja Kühne und Quirin Moll sind kein Paar mehr, das hat der TV-Star jetzt im Interview verraten.

Sie war "Der Bachelor"-Gewinnerin 2014: Katja Kühne eroberte in der vierten Staffel der RTL-Kuppelshow das Herz von Rosenkavalier Christian Tews (36) – doch die Liebe hielt nur fünf Monate.

Katja happy mit Quirin

Kurze Zeit später lernte Christian schließlich Claudia Lösch kennen, heiratete sie Anfang 2015 und ist inzwischen stolzer Papa von Zwillingsmädchen. Und auch Katja fand rund zwei Jahre nach dem Beziehungs-Aus mit Tews eine neue Liebe in Quirin Moll.

Umzug nach Braunschweig

Am Valentinstag im Jahr 2016 verkündete die 32-Jährige via Facebook, dass sie und der Fußballer des Zweitligisten Eintracht Braunschweig ein Paar seien. Für die neue Liebe packte sie sogar ihre Sachen und zog zu ihm.

Ein Jahr später ist allerdings alles schon wieder vorbei und das Paar hat sich offenbar getrennt. Das erzählte die Blondine jetzt gegenüber "t-online.de" und offenbart: "Ja, ich bin wieder Single." Und fügt hinzu: "Ich bin noch nicht bereit, darüber zu reden und ich muss aufpassen, was ich sage, da ich meine ganzen Sachen noch nicht habe."

Böses Liebes-Aus?

Klingt ganz danach, als sei das ehemalige Paar nicht unbedingt im Guten auseinandergegangen. Dabei hatte sich das Ende der Beziehung bereits im Dezember letzten Jahres angekündigt. Zu diesem Zeitpunkt zeigte sich die alleinerziehende Mutter immer wieder mit ihren Freundinnen in der Öffentlichkeit und auch die gemeinsamen Fotos von ihr und Quirin waren auf ihrem Social-Media-Account nicht mehr aufzufinden.

Zurück nach Dresden

Warum die beiden sich letztlich getrennt haben, hat Katja allerdings nicht verraten. Fest steht nur, dass sie jetzt wieder in ihre Heimatstadt Dresden zieht.  © top.de