• Bei der Marc-Jacobs-Show in New York City waren Bella und Gigi Hadid fast nicht wiederzuerkennen.
  • Die beiden Schwestern liefen mit seitlich kahl rasierten Köpfen über den Catwalk.

Mehr Star-News finden Sie hier

Gigi und Bella Hadid sind fast nicht wiederzuerkennen. Bei einer Modenschau des Designers Marc Jacobs in New York City liefen die Schwestern mit seitlich rasierten Köpfen im Vokuhila-Look über den Laufsteg.

Der US-Modeschöpfer ließ sich für die Präsentation seiner Herbst-/Winterkollektion 2022 etwas ganz Besonderes einfallen und setzte den Fokus nicht nur auf dramatische Haute-Couture-Roben in XL, sondern auch auf das Haarstyling der Models. Schon bei den Proben verpasste er den Hadid-Schwestern eine Art Vokuhila und schickte sie mit den ausgefallenen Halbglatzen-Frisuren auf den Runway.

Designer Marc Jacobs liebt die Verwandlung der Schwestern

Bella, die während einer Probe der Show zunächst in einem weißen Bademantel über den Laufsteg schwebte, teilte erste Impressionen des neuen Looks in einem Instagram-Beitrag. Darauf zu sehen: die 25-Jährige mit Sidecuts sowie einem raspelkurzen Pony. Offenbar befand sich Hadid zu diesem Zeitpunkt in der Maske, denn in ihren pechschwarzen Haaren stecken noch einige Haarspangen und Clips. Marc Jacobs persönlich kommentierte den Beitrag mit den Worten: "Danke, liebe Bella! Ich liebe dich" und fügte ein rotes Herz-Emoji hinzu.

Die zwei Jahre ältere Schwester Gigi, die normalerweise für ihre blonde, lange Haarpracht bekannt ist, traf es nicht besser. Sie stolzierte ebenfalls mit der Schock-Frisur über den Runway. Ihr Laufsteg-Look bestand aus einer XL-Version ineinander verknoteter, pinker Strickpullover zu einer überlangen weißen Bluse. Darunter trug das Model einen grauen Rock sowie ultrahohe Plateaustiefel in Weiß. Diverse Videos ihres Walks teilte die 27-Jährige mit ihren rund 75 Millionen Followern in einer Instagram-Story.

Lesen Sie auch: Nasen-OP mit 14 Jahren: Bella Hadid bereut den Eingriff

Ob der neue Haartrend echt oder nur auf das Geschick der Haar- und Make-up-Stylisten zurückzuführen ist, verrieten die Hadid-Schwestern bislang nicht.  © 1&1 Mail & Media/spot on news

An verborgenen Stellen: Die Mini-Tattoos der Stars

Jonathan "JonBoy" Valena hatte schon die größten Stars in seinem Studio. Auf Instagram gibt der Künstler Einblicke in die Welt der Mini-Tattoos der Stars. (Fotocredit: imago images/Picturelux/A.M.P.A.S.)