• Schock in Hollywood: Star-Managerin Angela Kukawski wurde ermordet.
  • Ihr Freund ist unter Mordverdacht festgenommen worden.
  • Zu ihren Kunden zählte auch der Kardashian-Jenner-Clan, der sich nun zu dem tragischen Ereignis äußert.

Mehr Star-News finden Sie hier

Angela Kukawski, die als Managerin viele berühmte Stars in Los Angeles vertreten hat, ist am 23. Dezember tot aufgefunden worden. Das hat die Polizei von Los Angeles am Mittwoch (29. Dezember) in einem Statement bekannt gegeben. Laut der Polizei sei ihr Freund Jason Barker wegen Mordverdachts festgenommen worden.

Kukawski hat für das Managementbüro "Boulevard Management" in Woodland Hills (Los Angeles) gearbeitet. Dort hatte sie Kunden wie Nicki Minaj, die Rapper Kanye West und Offset sowie die Kardashian-Jenner-Familie betreut.

Angela Kukawski habe alles "möglich gemacht"

"Angela war wirklich die Beste. Sie hat sich um jeden von uns gekümmert und Dinge möglich gemacht, die unmöglich waren", ließ der Kardashian-Jenner-Clan in einem Statement gegenüber dem "People"-Magazin verlauten. "Sie wird uns sehr fehlen und wir sprechen ihrer Familie und ihren Angehörigen in dieser schweren Zeit unser aufrichtiges Beileid aus."

Dem Polizeibericht zufolge wurde Kukawski am 22. Dezember vermisst gemeldet. Am 23. Dezember fand die Polizei sie tot in ihrem Auto. Die Kriminalbeamten nehmen an, ihr Freund habe sie in ihrem Hause in Sherman Oaks getötet und sie dann mit ihrem Auto nach Simi Valley gefahren. Laut "Variety" hinterlässt die Promi-Managerin fünf Kinder.  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Rajvinder Singh

Er war Raj: Deutscher "The Big Bang Theory"-Sprecher gestorben

Fans der Serie "The Big Bang Theory" kennen seine Stimme. Rajvinder Singh war jahrelang der deutsche Sprecher von Dr. Rajesh Ramayan Koothrappali, besser bekannt als "Raj". Jetzt ist der Schriftsteller und Synchronsprecher Rajvinder Singh tot.