Turbulente Zeiten liegen hinter Sabia Boulahrouz. Doch trotz einer tragischen Fehlgeburt und der Trennung von Fußball-Profi Rafael van der Vaart ist die 40-Jährige heute glücklich und setzt in ihrem Leben klare Prioritäten, wie sie in einem Interview verrät.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Sabia Boulahrouz ist mittlerweile ein gerne gesehener Gast bei TV-Shows wie "Promi Shopping Queen" oder "Global Gladiators".

Doch der Erfolg im TV ist für die Ex-Frau von Rafael van der Vaart nicht das Wichtigste im Leben. Zwar seien neue Dinge in Planung, "aber man darf auch nicht vergessen: Ich bin eine echte Mama mit Leib und Seele", verrät sie in einem Interview mit der "Gala".

Wichtige Mutterrolle

Hohe Reichweite und lange Akkulaufzeit: So finden Sie das perfekte Babyphone!

Eine lange Trennung von ihren Kids kommt für Sabia Boulahrouz nicht infrage: "Ich versuche so viel wie möglich mit meinen Kindern zusammen zu sein. Wenn ich einen Tag weg bin, versuche ich auch, am nächsten wieder Zuhause zu sein. Meine Kinder stehen immer an erster Stelle."

2013 bis 2015 waren die heute 40-Jährige und Fußballstar van der Vaart ein Paar. Im Hintergrund schwelte ein Streit mit dessen Ex-Frau und ihrer ehemals besten Freundin Sylvie Meis.

Kurz nach dem Liebesaus gab Sabia Boulahrouz bekannt, dass sie eine Fehlgeburt erlitten hatte.

Nur in Absprache mit den Kindern

Heute geht es dem türkisch-deutschen Model wieder gut. Ihren Erfolg teilt sie mit ihren Kindern, die wahnsinnig stolz auf Mama sind, wie sie "Gala" weiter berichtet.

"Jeden Job, den ich mache, bespreche ich mit meinen Kindern. Sie sind jetzt in einem Alter, in dem sie das alles verstehen. Sie verstehen, was ich mache, und wo ich unterwegs bin. Mir ist es wichtig, dass sie mitentscheiden und mir ihre Meinung sagen, sich mit mir freuen oder klar sagen: Das habe ich mir anders vorgestellt."  © 1&1 Mail & Media / CF

Es gibt unendlich viele Spiele für Kinder jeden Alters. Und das ist auch gut so, denn Spielzeit ist auch gleichzeitig immer Lernzeit.