Schlagersängerin Judith Jersey soll einen Stressinfarkt erlitten haben. Nun liegt sie offenbar im künstlichen Koma.

Mehr aktuelle News finden Sie hier

Die 67-jährige Schlagersängerin Judith Jersey soll sich im künstlichen Koma befinden, wie das "Bunte"-Magazin aus dem Umfeld der Familie erfahren haben will. Jersey soll einen Stressinfarkt, auch Gebrochenes-Herz-Syndrom genannt, erlitten haben.

Mann Mel: "Meine Frau kämpft um ihr Leben"

Dabei gleichen die Symptome denen eines Herzinfarkts und treten meist nach einer emotionalen oder körperlichen Belastung auf. Ihr Mann Mel Jersey, mit dem sie das Schlager-Duo Judith und Mel bildet, bestätigte dem Magazin: "Meine Frau kämpft um ihr Leben."

"Wir brauchen gerade unsere Kraft für uns und für das Leben von Judith", heißt es weiter. Ende Juni hatte das Paar noch einen Auftritt in der ARD-Sendung "Immer wieder sonntags" mit seinem Song "Wie ein Knall" absolviert.

Das Gesangsduo Judith und Mel gibt es seit Mitte der Achtzigerjahre. Beim Grand Prix der Volksmusik 1990 landeten sie mit ihrem Song "Land im Norden" auf dem fünften Platz. Bei ihrer neunmaligen Teilnahme an dem Wettbewerb erreichten sie jedes Mal das internationale Finale. (tae)  © spot on news

Silvia Wollnys Harald: Erster Auftritt nach Herzinfarkt - so geht es ihm jetzt

Silvia Wollnys Verlobter Harald Elsenbast erlitt im vergangenen Oktober einen schweren Herzinfarkt. Im Interview bei seinem ersten offiziellen Auftritt seit der Erkrankung verrät er, wie es ihm mittlerweile geht.