Die Enthüllung der Identität von Jon Snows Mutter im Finale von Staffel sechs wirbelt die Verwandtschaftsverhältnisse bei "Game of Thrones" ordentlich durcheinander. Wer aber der leibliche Vater des frischgebackenen Königs des Nordens ist, wurde mehr oder weniger offengelassen. Bis jetzt.

Achtung, Spoiler! Wie immer gilt: Lesen Sie diesen Artikel nur, wenn Sie wirklich wissen wollen, wie es bei "Game of Thrones" weitergeht.

Dass Jon Snow nicht einfach das Ergebnis eines leichtsinnigen Bordellbesuchs des sonst so integren Ned Stark sein konnte, war "Game of Thrones"-Fans eigentlich längst klar. Im Finale der sechsten Staffel bestätigte sich die populäre Fantheorie "R+L=J" in einer Rückblende.

Ned Stark ist demnach nicht Jon Snows Vater, sondern sein Onkel. Denn der Junge wurde nicht von einer namenlosen Prostituierten, sondern von Neds Schwester Lyanna Stark zur Welt gebracht. Und bevor die im Kindbett starb, rang sie ihrem Bruder das Versprechen ab, das Baby zu beschützen. So weit, so gut. Wer Jon Snows leiblicher Vater ist, wird in der Folge "Die Winde des Winters" hingegen nicht explizit verraten.

Anstatt die Fans wie beim vermeintlichen Tod von Jon Snow im Finale der fünften Staffel ein Jahr lang rätseln zu lassen, hat HBO das Vaterschaftsgeheimnis jetzt offenbar schon vorab und ganz nebenbei gelüftet. Eine offizielle Infografik, in der die zugegebenermaßen sehr verworrenen familiären Beziehungen in "Game of Thrones" veranschaulicht werden sollen, bringt Licht ins Dunkel:

Jon Snows Erzeuger ist demnach Rhaegar Targaryen, der älteste Sohn des "Irren Königs" Aerys II. Targaryen. Falls Sie nun verwirrt sind, verschaffen wir Ihnen auf Basis der Grafik an dieser Stelle einen kurzen Überblick über die Faktenlage nach aktuellem Stand:

  • Lyanna Stark war ursprünglich mit Robert Baratheon verlobt.
  • Bevor es zur Hochzeit kommen konnte, wurde Lyanna vom Kronprinzen Rhaegar Targaryen entführt und in den Turm der Freude gebracht.
  • Lyanna wurde nicht noch vor der Entführung von ihrem Verlobten Robert geschwängert, sondern von Rhaegar.
  • Im Turm der Freude brachte Lyanna schließlich Jon Snow zur Welt und starb an den Folgen der Geburt.
  • Als Ned Stark in den Turm der Freude stürmte, um seine Schwester zu befreien, lag diese bereits im Sterben und vertraute ihm das Baby an.
  • Lyannas Entführung gab den Ausschlag für Robert Baratheons Rebellion gegen das Königshaus Targaryen, im Zuge derer er Rhaegar tötete, den Eisernen Thron bestieg und alle Targaryens ermorden ließ (bis auf Rhaegars kleine Geschwister Daenerys und Viserys, die entkommen konnten).
  • Um sein Versprechen einzulösen und zu verhindern, dass Robert den Säugling ebenfalls töten lässt, gab Ned Stark das Kind als sein eigenes aus.
  • Daenerys Targaryen ist in Anbetracht dieser Tatsachen die Tante von Jon Snow.

Einen rechtmäßigen Anspruch auf den Eisernen Thron hat Jon Snow jedoch nach derzeitigem Stand und der HBO-Grafik nicht. Denn Kronprinz Rhaegar Targaryen war nicht mit Lyanna Stark, sondern mit Elia Martell verheiratet.

Somit hat sich zumindest an einer Tatsache von Jon Snows Herkunft nichts verändert: Als uneheliches Kind würde er nach "Game of Thrones"-Maßstäben als Bastard gelten. Auf der anderen Seite ist "Game of Thrones" immer für eine Überraschung gut. Staffel sieben kann kommen!

Mehr Infos und News zu "Game of Thrones"