(mgb/ae) - Das Liebesdrama bei "Lets's Dance" geht in die nächste Runde: Nun mischt sich auch Sophia Thomalla in die Gerüchte um die Liebelei zwischen Ex-GNTM-Kandidatin Rebecca Mir und ihrem Tanzpartner Massimo ein.

Der Grund: Sie kennt sowohl den angeblich gehörnten Ex-Freund von Mir, Schauspieler Sebastian Deyle, als auch den feurigen Italiener, mit dem sie selbst 2010 die Tanz-Show gewann, wie die "Bild"-Zeitung berichtet. Und ihr Urteil über die beiden Männer fällt eindeutig aus: "Sebastian ist leider der Typ Luschi. In Fußballerkreisen würde man sagen: 'Susi'!", plaudert Thomalla aus dem Nähkästchen. Massimo sei zudem eindeutig der coolere Typ: "Wir hatten 2010 viel Spaß. Aber da lief nix, er hat ja eine Frau!"

Und diese meldet sich nun ebenfalls in der "Bild"-Zeitung zu Wort. So will Ehefrau Tatjana von einer Affäre ihres Massimos nichts wissen: "Mein Mann ist treu! Warum sollte er auch fremdgehen?"

Doch Moderatorin Sylvie van der Vaart wollte es in der gestrigen "Let's Dance"-Folge genau wissen und sprach Mir auf die Gerüchte an. Die knappe Antwort des Models: "Naja, nee, die Sache ist die: Sebastian und ich haben uns vor Wochen getrennt. Das hatte viele Gründe – aber nicht Massimo."

Damit steht Mirs Aussage gegen Deyles Aussage und es wird wohl weiter kräftig Beziehungsdreckwäsche in der Öffentlichkeit gewaschen werden. Nebenbei wurde an Mittwochabend bei RTL auch getanzt und das Model und der Italiener sind auch in der nächsten Sendung wieder dabei.

Stattdessen war in der Show mit dem Motto "Magic Moments" für Mandy Capristo Schluss. Die Jury hatte zwar auf Lars Riedel getippt, der mit insgesamt acht Punkten die schlechteste Punktzahl in der aktuellen "Let's Dance"-Staffel einfuhr – doch die Zuschauer schickten schließlich die Sängerin nach Hause.