Seit Wochen kursiert das Gerücht, der Panther von "The Masked Singer" sei identifiziert: Laut einem Medienbericht soll Stefanie Hertel für ProSieben "Catwoman" spielen. Bei den TV-Zuschauern macht derzeit noch ein anderer Name die Runde. Welche Indizien für den Volksmusikstar sprechen und welche Promis außerdem infrage kommen.

Mehr Infos zu "The Masked Singer" finden Sie hier

In Lack und Leder traut sich der Panther Woche für Woche auf die "The Masked Singer"-Bühne. Zwar glaubt die Zeitung "Der Westen", die Identität des Promis gelüftet zu haben, doch sicher ist bislang nur eines: Es handelt sich strenggenommen um eine PantherIN.

Der Panther: Das sind die Indizien

In den kurzen Videos, die immer vor den eigentlichen Auftritten gezeigt werden, verstecken sich Hinweise darauf, um welchen Promi es sich handeln könnte.

Auch im Instagram-Channel der Show tauchen immer wieder Fotos und Videos auf, die mysteriöse Details verraten. Arrangierte Szenen, Gegenstände oder Zitate – praktisch alles kann dabei Aufschluss über die Identität des Stars geben.

Zum Panther gibt es bislang folgende Indizien:

  • Ein Schal mit der römischen Ziffer für 1989
  • Sie sagt: "Lange war ich eingesperrt, Marionette in einem Rudel. Doch ich wollte die Freiheit"
  • Sie erhält einen Scheck über 100 D-Mark
  • Sie fährt Motorrad. Dazu wird der Text "Sieger Panther mit 60 Punkten" eingeblendet
  • Sie fährt mit dem Motorrad über eine Brücke, im Hintergrund sind Berge zu sehen
  • Sie posiert mit einem Teddybär
  • Sie sagt: "Von mir wurde immer erwartet, dass ich eine bestimmte Rolle übernehme. Aber ich bin facettenreich" …
  • … und: "Ich bin der Panther und werde zum ersten Mal meine sexy Seite zeigen"
  • Ihr Sternenbild: Knallerfrau
  • Sie kann kochen, kocht gerne oder hatte schon einmal mit einer Kochshow zu tun

"The Masked Singer": Neue Indizien zum Panther

Der Panther freut sich, denn zum ersten Mal wird nur seine Stimme beurteilt. Er ist ein Panther, der gehört werden will. Das Sternenbild der Panther-Lady: Knallerfrau mit Hang zum echten Panther-Terror. © ProSiebenSat.1

"The Masked Singer": Ist Stefanie Hertel der Panther?

1989 … "Freiheit" … 100 D-Mark – die Anspielungen auf die DDR sind nicht zu übersehen. Der Verdacht liegt daher nahe, dass es sich um eine Prominente aus dem Osten Deutschlands handelt.

Unter anderem deshalb glaubt die Zeitung "Der Westen", dass Stefanie Hertel im Panther-Kostüm steckt. Auch der Hinweis mit dem Teddybär würde zu dem Volksmusikstar passen: Mit dem Lied "Teddybärjodler" hatte sie im Alter von sechs Jahren ihren ersten TV-Auftritt.

Die Zuschauer, die beim Ratespiel von ProSieben mitgemacht haben, halten Hertel für sehr wahrscheinlich: 6.216 Personen haben dort auf sie getippt. [Stand: 19. Juli, 11 Uhr].

Noch mehr Personen glauben allerdings, dass Martina Hill der Panther ist (9.611 Stimmen). Für sie spricht beispielsweise der Hinweis Knallerfrau (Sternenbild!) - mit der Sketch-Comedy "Knallerfrauen" gelang ihr 2012 der Durchbruch als Komikerin. Allerdings wurde Hill in West-Berlin geboren.

Neben diesen beiden Damen kursieren viele weitere Promi-Namen, die mehr oder weniger infrage kommen. Über folgende Namen wird derzeit spekuliert:

  • Martina Hill
  • Stefanie Hertel
  • Sarah Lombardi
  • Georgina Fleur
  • Carolin Kebekus
  • Evelyn Burdecki
  • Sophia Thomalla
  • Mandy Capristo
  • Jenny Frankhauser
  • Juliette Schoppmann
  • Melanie Müller
  • Sonja Zietlow
  • Lena Gercke

(jwo)

Bildergalerie starten

"The Masked Singer"-Finale: Sie steckten unter den Kostümen

"The Masked Singer" begeisterte die Fernsehzuschauer. Doch wer steckt hinter den aufwendigen Kostümierungen? Das sind die Kandidaten der verrückten Mitrateshow.