ISS - Internationale Raumstation

Nick Hague, Alexej Owtschinin und Hassa al-Mansuri haben wieder festen Boden unter den Füßen. Die drei Astronauten sind gesund von ihrer Mission auf der internationalen Raumstation ISS zur Erde zurückgekehrt.

Der Astronaut Matthias Maurer (49) wird der nächste Deutsche auf der Internationalen Raumstation ISS.

Auf der Raumstation ISS hat Luca Parmitano schon Erfahrung gesammelt. Zur Halbzeit seiner zweiten Mission übernimmt der Italiener nun das Kommando. Er ist der dritte Westeuropäer auf diesem Posten.

Ein ganz besonderer Anruf: Brad Pitt spielt in seinem neuen Kinofilm "Ad Astra - Zu den Sternen" einen NASA-Ingenieur. Genau deshalb durfte er einen echten Astronauten per Videoanruf befragen. Doch vor allem eine Frage brannte ihm unter den Nägeln.

Zündeln für die Wissenschaft: Astronauten haben jetzt unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen auf der Raumstation ISS ein Feuer in der Schwerelosigkeit gemacht.

Hurrikan "Dorian" hat auf den Bahamas massiven Schaden angerichtet und mindestens sieben Menschen getötet. Von der Internationalen Raumstation ISS aus betrachtet, sieht der Wirbelsturm zwar mächtig, aber auch friedlich aus. Denn was sich unter ihm auf der Erde abspielt, bleibt in diesem Moment verborgen.

Laut einem Bericht der "New York Times" soll eine Astronautin das erste Verbrechen im Weltall begangen haben. Die Frau hatte demnach gegenüber Ermittlern zugegeben, dass sie illegal auf das Konto ihrer Ex-Partnerin zugegriffen habe. 

Das könnte das erste Verbrechen sein, das aus dem Weltall aus verübt wurde. Die Astronautin Anne McClain soll von der ISS aus illegalerweise auf ein Bankkonto zugegriffen haben.

Russland hat seinen ersten humanoiden Roboter ins All geschickt. Der Roboter mit dem Namen Fedor startete am Donnerstagmorgen an Bord einer unbemannten Sojus-Rakete zur Internationalen Raumstation (ISS). 

Von der Sonne gehen ständig sogenannte Sonnenwinde aus. Im Normalfall hat das keine negativen Auswirkungen auf die Erde. Von Zeit zu Zeit kommt es aber zu starken Eruptionen auf der Sonne, die hochenergetische Strahlungswolken durchs All schießen. Wird die Erde von einem solchen Sonnensturm getroffen, kann das Auswirkungen auf den Flugverkehr, Navigationssystem und Stromnetze haben.

Anlässlich des 50. Jahrestags der ersten Mondladung hat der FC Bayern Nationale US-Raumfahrtbehörde NASA besucht. Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge zeigte sich beeindruckt und demütig.

Am 21. Juli 1969 um 3:56 Uhr deutscher Zeit betrat Neil Armstrong als erster Mensch den Mond. Dieses Jahrhundertereignis war das Ergebnis eines beinahe unvorstellbaren technologischen Kraftakts. Wir haben uns mit Dr. Walther Pelzer vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt über die Herausforderungen und Gefahren der "Apollo 11"-Mission unterhalten - und darüber, warum es nach wie vor wichtig ist, Menschen ins Weltall zu schießen.

Die Nasa will Geld mit Weltraumtouristen auf der ISS machen, um damit zum Mond zu fliegen. Daran aber stört sich Donald Trump - und schreibt einen Tweet.

Die US-Raumfahrtbehörde Nasa will Touristen ab 2020 in großem Stil und zu hohen Preisen auf der Raumstation ISS beherbergen. Dabei sollen Missionen von bis zu 30 Tagen pro Gruppe möglich sein. Ein solcher Trip zur ISS ist allerdings nicht billig: Die Kosten liegen demnach bei etwa 35 000 Dollar (knapp 31 000 Euro) - pro Tag und ohne An- und Abreise. Den Transportpreis schätzte DeWit auf etwa 50 Millionen Dollar.

Weltraumtouristen sollen ab 2020 nach Angaben der US-Raumfahrtbehörde Nasa wieder auf die Internationale Raumstation ISS fliegen können.

Als Raumfahrer muss man nicht nur Wissenschaftler sein, sondern auch manchmal Reinigungskraft und Heimwerker - allerdings Hunderte Kilometer über der Erde. Für einen Putzeinsatz haben zwei russische Raumfahrer die internationale Raumstation ISS für mehrere Stunden verlassen. Ihre Aufgaben: Lichtluken säubern, Ausrüstungsteile abbauen, Proben nehmen.

Fast ein ganzes Jahr verbrachte Scott Kelly auf der Internationalen Raumstation. Sein Zwillingsbruder Mark Kelly blieb währenddessen auf der Erde. Beide wurden in dieser Zeit intensiv untersucht - jetzt sind ersten Ergebnisse da.

Fast ein ganzes Jahr verbrachte Scott Kelly auf der Internationalen Raumstation ISS. Sein Zwillingsbruder Mark Kelly blieb währenddessen auf der Erde. Beide wurden in dieser Zeit intensiv untersucht - jetzt sind erste Ergebnisse da.

Ein Mensch reist nie allein - auch nicht ins All. Mit dabei ist eine Fülle von Mikroben. Viele von ihnen lassen sich auf der Raumstation ISS finden, nicht alle sind harmlos. Rost und Schimmel sind mögliche Folgen. Und auch den Astronauten könnte Gefahr drohen.

Mehrere Astronautinnen sollten zu ersten vollständig weiblich besetzten Außeneinsatz an der ISS aufbrechen. Weil es an passenden Raumanzügen mangelt wird daraus aber vorerst nichts.  

Er war der erste Mensch im All: Juri Gagarin begeistert auch fast 60 Jahre nach dem legendären Flug um die Erde die Menschen. Um seinen frühen Tod ranken sich viele Legenden. Weshalb?

Nach etwa 27 Stunden Flugzeit hat die Raumkapsel "Crew Dragon" des privaten amerikanischen Unternehmens SpaceX an die Internationale Raumstation ISS angedockt.

Nach dem Hype um eine Videobotschaft an seine Enkelkinder ist die Nachfrage bezüglich Nachwuchses bei Astronaut Alexander Gerst groß. Aktuell ist aber "nichts in Arbeit", wie "Astro-Alex" nun bestätigte.

Astronaut Alexander Gerst ist zurück in Deutschland