Panorama

Panorama - Nachrichten aus Gerichten, über Verbrechen, Unglücke und Naturkatastrophen. Außerdem: skurrile Meldungen und lustige Videos.

Passagiere an den Berliner Flughäfen müssen sich am Montag auf Verzögerungen einstellen.

Weil sie nicht einschlafen wollte, hat ein Vater in Mecklenburg-Vorpommern seine neunjährige Tochter ausgesetzt.

Nach zwei Tagen Schneechaos im Süden Deutschlands und in Österreich ist vorerst keine Entwarnung in Sicht. Auch in den kommenden Tagen soll es weiter schneien. In vielen Teilen der deutschen und österreichischen Alpen besteht hohe Lawinengefahr. Trotzdem wagen sich einige Wintersportler in den Tiefschnee. Zwei Deutsche bezahlten das am Sonntag mit dem Leben.

So süß entschuldigt sich ein 4-Jähriger bei der Polizei.

An den Berliner Flughäfen hat am Montagmorgen ein mehrstündiger Warnstreik des Sicherheitspersonals begonnen. Er führt zu erheblichen Einschränkungen für Passagiere.

Seitdem sich die Britin Chloe Smith und der Italiener Daniele Marsico vor zwei Jahren auf Ibiza getroffen haben, sind die beiden unzertrennlich – und das, obwohl anfangs keiner die Sprache des anderen sprach.

Fußball-Stürmerstar Wayne Rooney ist an seinem neuen Arbeitsplatz in Washington erneut mit Alkohol auffällig geworden.

Atmet denn niemand mehr auf, wenn Migranten im Mittelmeer vor dem Ertrinken gerettet werden? So scheint es, während die europäischen Staaten um eine Lösung für die blockierten Hilfsschiffe ringen. Nun schaltet sich der Papst ein.

Ein 30 Jahre alter Mann ist am Hauptbahnhof Passau unter einen Güterzug gekommen und tödlich verletzt worden.

Schneemassen im Alpenraum blockieren den Straßen-, Bahn- und Flugverkehr. Für abreisende Urlauber ist in einigen österreichischen Skigebieten kaum ein Durchkommen. In den Alpen gibt es auch Tote.

Ein deutscher Skifahrer ist im österreichischen Vorarlberg bei einem Lawinenabgang ums Leben gekommen.

Der Besitzer des polnischen Escape-Rooms, in dem fünf Mädchen bei einem Brand starben, befindet sich in Polizeigewahrsam. Unterdessen will Polen die Brandschutzmaßnahmen in solchen Einrichtungen prüfen.

Nachdem fünf Mädchen dem Feuer in einem Escape-Room zum Opfer fielen, kündigte Premierminister Mateusz Morawiecki an, alle Escape-Rooms mit unzulänglichen Brandschutzvorrichtungen schließen zu lassen.

Die starken Schneefälle in der Nacht auf Sonntag haben zu einer Verschärfung der Lawinensituation geführt. Aus Sicherheitsgründen blieben zahlreiche Verkehrsverbindungen tagsüber gesperrt. In Vorarlberg ist sogar ein Skifahrer von einer Lawine verschüttet worden.

Eine junge Frau im oberbayerischen Aschau ist auf dem Heimweg von einer Diskothek von einem Auto erfasst worden. Im Krankenhaus wurde sie für hirntot erklärt. Der Fahrer des Wagens flüchtete.

Bei dem Versuch einen Gabelstapler aus einer Lagerhalle zu manövrieren geschieht das was eigentlich nicht passieren soll.

Ein älteres Ehepaar hat trotz Verbots Bahngleise in Reutlingen überquert und wurde bei dem Versuch tödlich verletzt. Der Bahnverkehr wurde für mehrere Stunden eingestellt.

Die Vereinten Nationen haben einen aktuellen Bericht zum weltweiten Menschenhandel vorgelegt. Vor allem Frauen und Mädchen werden besonders häufig zu Opfern. In Afrika und im Nahen Osten dominieren andere Ausbeutungsformen als in Europa und Amerika.

In Möchweiler im Schwarzwald hat ein Christbaum Feuer gefangen. Die Flammen breiteten sich auf die gesamte Doppelhaushälfte aus. Ein Nachbar konnte die alleinstehende Bewohnerin retten.

Wegen heftigem Schneefall wurden am Samstag Hunderte Flüge abgesagt, mehrere Dutzend hatten Verspätung.

Straßensperren, Evakuierungen und Lawinengefahr: Am Samstag hielt das stürmische Schnee-Wetter Österreich in Atem.

Ein Schwimmbadausflug wird für eine Familie in Gelsenkirchen zur Tragödie: In einem Hallenbad ertrinkt ein fünf Jahre altes Mädchen. Wie es dazu kommen konnte, ist zunächst unklar.

Ende nächster Woche wird der Rechtsextremist Gottfried Küssel aus der Haft entlassen. Er saß wegen nationalsozialistischer Wiederbetätigung sieben Jahre und neun Monate im Gefängnis.

Die Wetterdienste warnen vor einem massiven Wintereinbruch mit kräftigen Schneefällen in den Alpen, im Alpenvorland und im Bayerischen Wald. Über 100 Flüge fallen am Münchner Flughafen wegen des Wetters aus. Doch nicht nur Deutschland, Österreich und die Schweiz sind von starken Schneefällen betroffen. Der Chaos-Tag in der Nachlese.

Ein Mann hat am Freitag in Hessen einen abgestellten Rettungswagen umgeparkt. Der 45-Jährige war verärgert darüber, dass das Fahrzeug sein Auto zugeparkt hatte.

Im Großraum Los Angeles soll es in einem Bowlingzentrum zu Schüssen gekommen sein. Drei Menschen wurden getötet, vier weitere verletzt.

In den beiden westlichsten Bundesländern Tirol und Vorarlberg ist die Lawinengefahr am Samstag weiterhin angespannt geblieben. Bis Sonntag soll sie weiträumig die Stufe 4 erreichen. In besonderen Lagen in Tirol war dies bereits der Fall. Die Meteorologen erwarteten bis Sonntagfrüh "erhebliche Neuschneemengen". Durch das Winterwetter kam es zudem zu Staus auf einigen Autobahnen Österreichs.

Für umgerechnet rund 2,7 Millionen Euro hat eine Restaurantkette in Tokio einen riesigen Blauflossenthunfisch ersteigert - das ist Rekord. Das Tier ist ganze 278 Kilogramm schwer.

Eine Frau, die seit 14 Jahren im Koma liegt, hat am vergangenen Samstag in einem Pflegeheim in Arizona ein Kind auf die Welt gebracht.

Die Angst war groß, aber letztlich ging es einigermaßen glimpflich aus. Der Tropensturm "Pabuk" hat Thailand weitgehend verschont. Manche Urlauber kommen aber später nach Hause.

Fünf Mädchen feiern in Polen Geburtstag in einem Escape-Room. Dann bricht ein Feuer aus - und der Raum wird zur tödlichen Falle. Wie kam es zu der Tragödie?

Trotz eisiger Temperaturen konnten ein deutscher Tourist und seine Begleitung in Lettlands Hauptstadt Riga nicht an sich halten. Wegen Sex in der Öffentlichkeit wurde eine saftige Geldstrafe für das leidenschaftliche Paar fällig.

Schüsse auf offener Straße, ein angerücktes Polizeikommando - in der Kölner Innenstadt spielten sich am Freitag chaotische Szenen ab. Die Einsatzkräfte konnten den Verdächtigen stellen. Ermittler vermuten Verbindungen ins Rocker-Milieu.

In Plettenberg ist ein einjähriges Kind von seinen Pflegeeltern so schwer misshandelt worden, dass es starb. Die Polizei hat den Pflegevater festgenommen.

Ausgerechnet für das Rückreisewochenende aus den Weihnachtsferien hat die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) eine Schneewarnung ausgegeben.

In einer Wohnung in Darmstadt hat die Polizei Leichenteile einer 40-jährigen Frau gefunden. Zuvor hatte der mutmaßliche Täter die Beamten selbst gerufen.

An der Grenze zwischen Baden-Württemberg und der Schweiz wurden zwei Männer dabei erwischt, wie sie sieben Klaviere schmuggeln wollten.

Bei einem Verkehrsunfall in Sachsen ist eine 90 Jahre alte Frau getötet worden. Sie war in einem Krankentransporter unterwegs. Ein entgegenkommendes Auto rutschte in das Fahrzeug hinein.

Sturm Pabuk richtet erhebliche Zerstörung an, 15 Provinzen des Landes wurden gewarnt. Die extremen Wetterbedingungen dauern noch an.

Thailand hat böse Erfahrungen mit Tropenstürmen gemacht. 1962 kamen im Zuge von "Harriet" fast tausend Menschen ums Leben. Jetzt ist mit "Pabuk" ein neuer Sturm auf Land getroffen. Die Bewohner wappnen sich gegen das Unwetter - auch Touristen sind gewarnt.

Kurz vor Weihnachten ereignete sich in Stolberg bei Aachen ein Verkehrsunfall mit fünf Toten. Nach Angaben der Ermittler wollte ein 20-Jähriger einer Radarkontrolle entgehen, wich auf die Gegenspur aus und verursachte die Kollision.

Im Fall einer brutalen Attacke auf eine junge Frau in Wien ist ein geständiger Verdächtiger inhaftiert worden. Der Mann gab an aus "Frust" gehandelt zu haben.

Weltweit reagieren Menschen mit Entsetzen auf die Häufung von Missbrauchsskandalen in der Kirche, auch in Deutschland. Nun sorgt der deutsche Kardinals Walter Brandmüller mit einer Aussage für Aufsehen, die die Wogen zweifellos nicht glätten wird.

In Thailand sind zehntausende Urlauber vor dem Tropensturm "Pabuk" geflohen. Auf den Inseln Koh Phangan und Koh Tao im Golf von Thailand packten zahlreiche Touristen ihre Sachen.

Einmal die Zigarette achtlos weggeschnipst, schon sind zwei Familien wohnungslos. Ein 14-Jähriger hat in Schwerin ein Feuer ausgelöst. Verletzt wurde niemand.

Ein Kunde eines Supermarktes in Mississippi konnte es nicht fassen, als eine Verkäuferin ihm spontan anbot, sich als Nierenspenderin für seine Frau zur Verfügung zu stellen.

In Döbeln wurden nach einer Explosion vor dem AfD-Büro drei tatverdächtige Personen festgenommen. 

Auf der Wiener Außenring Autobahn Richtung Linz ist am Freitag ein Wagen komplett ausgebrannt. Die Feuerwehr löschte die Flammen. Niemand wurde verletzt.

Vor einem AfD-Büro im sächsischen Döbeln hat es am Donnerstagabend eine Explosion gegeben. Gebäude und Autos wurden beschädigt, Menschen wurden nicht verletzt. Hintergründe sind bislang unklar, es besteht der Verdacht auf eine politische Straftat.

Thailand wartet bange auf "Pabuk". Der mächtige Tropensturm soll gegen Abend auf Land treffen. Seine Ausläufer geben einen Vorgeschmack auf seine Kraft. Experten erwarten einen der schlimmsten Stürme seit Jahrzehnten, die Behörden warnen die Bevölkerung.