Panorama

Panorama - Nachrichten aus Gerichten, über Verbrechen, Unglücke und Naturkatastrophen. Außerdem: skurrile Meldungen und lustige Videos.

Ein 21-jähriger Spanier erstach seine Schwester vor den Augen zahlreicher Zeugen, doch wird sich nicht wegen Mordes vor Geschworenen verantworten müssen.

Vor einem Hotel in einem Münchner Vorort will ein Zeuge einen bewaffneten Mann gesehen haben. Die Polizei rückte mit einem Großaufgebot aus.

Der Schutzengel fuhr in einem Auto hinter der Reisgruppe: Ein Betreuer einer Ferienfreizeit-Fahrt beobachtete, wie der mit 28 Kindern besetzte Bus Feuer fing und informierte umgehend den Fahrer.

Dort, wo die Menschen ohnehin nicht viel mehr als ihr Leben haben, müssen sie alljährlich auch noch darum fürchten: In weiten Teilen Südostasiens sorgt der Monsunregen für katastrophale Zustände und hunderte Tote.

Nahe der schwedischen Stadt Umeå stürzte am Sonntag ein Kleinflugzeug ab, neun Fallschirmspringer kamen dabei ums Leben.

In Indien, Nepal, Bangladesch und Myanmar verlieren hunderttausende Menschen aufgrund der alljährlich wiederkehrenden Naturkatastrophe ihr Hab und Gut - und schlimmstenfalls ihr Leben.

Eine Million Dollar für den Erhalt des Großen Pandas zahlt der Zoo Berlin alljährlich an die chinesische Regierung. Die Eistorten zum Geburtstag sind da nicht mit eingerechnet.

Koblenz wird heimgesucht. Aber nicht etwa übernatürliche Kräfte sind in der Stadt am Werk, sondern eine Horde Tausendfüßler, die Experten zufolge wohl aus Südostasien stammen.

In dem rhein­land-pfäl­zischen Ort Bobenheim am Berg stürmte es vor drei Tagen heftig. Nun bestätigt der Deutsche Wetterdienst, dass es sich um einen Tornado handelte. Wie entstehen Tornados eigentlich?

Eine Fahrt im Rettungswagen mit Blaulicht und Sirene hat für einen 36-Jährigen ein böses Nachspiel. Es war nicht das erste Mal, dass er bei einem solchen Vergehen erwischt wurde.

Unglaubliche Begegnung in Australien: Ein verletzter Mantarochen sucht Hilfe bei Tauchern.

Die schnelle Reaktion eines Polizisten in Pennsylvania hat vergangene Woche wohl Schlimmeres verhindert: Als ein Fahrer hinter dem Steuer einen Anfall erlitt, sprang der mutige Beamte ein.

"Während im Norden eher herbstliche Temperaturen herrschen, darf sich der Süden Deutschlands bis auf wenige Ausnahmen auf einen schönen sonnigen Wochenstart freuen. Nur vereinzelt treten ein paar Schauer auf. Wo das der Fall ist, weiß unsere Meteorologin Corinna Borau."

Schreie einer Frau und Peitschenhiebe ließen eine aufmerksame Passantin in Bremen am Samstag aufhorchen. Nachdem sie die Polizei alarmiert hatte, stellte sich schnell heraus: Der vermeintliche Notfall war lediglich ein kurioser Vorfall.

26 Besucher einer Hochzeitsfeier in Innsbruck sind wegen Atemnot und Übelkeit ins Krankenhaus gebracht worden.

Erst geht ihm der Sprit aus und dann auch noch die Puste: Weil ein Autofahrer in Sachsen auf der Autobahn liegenbleibt, kommen Hunderte andere zu spät ans Ziel.

Macho-Gehabe oder Handgreiflichkeiten: Vor allem im heißen Juni waren Freibäder teilweise ein Fall für die Polizei. Berlin hat darauf schon reagiert.

Weniger als eine Stunde vor dem geplanten Raketenstart ist die erste indische Mondlandemission Chandrayaan-2 abgebrochen worden. Die indische Weltraumbehörde erklärte in der Nacht auf Montag, es habe ein "technisches Problem" an der Trägerrakete gegeben. Als Sicherheitsmaßnahme sei der Start deswegen abgesagt worden.

Vier Kinder und Jugendliche sind mit einem Auto rund 1.000 Kilometer durch Australien gefahren. Ein 14-jähriger Junge, zwei 13-Jährige und eine Zehnjährige griffen sich am Samstag im ostaustralischen Rockhampton ein Allradauto einer der Familien, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Ein 25-jähriger Camper ist durch einen Autofahrer verletzt worden, der über einen Campingplatz raste.

Beschädigte Autos, gefährdete Menschen und ein Hubschrauber im Einsatz: Ein 55-Jähriger lieferte sich mit der Polizei eine wilde 60 kilometerlange Verfolgungsjagd, die für ihn in der Zelle endete.

Für traditionelle Feste müssen Tiere leiden, Frankreich löscht Brände und Menschen retten sich vielerorts vor Hochwasser: Das und viele weitere spektakuläre Ereignisse sehen Sie in unseren Bildern der Woche.

Flammen waren bis zu Privathäusern vorgedrungen. Starker Wind erschwert die Löscharbeiten in der Umgebung von Tortoli.

Bei einem Wohnungsbrand in Zürich in der Schweiz sind sechs Menschen teils schwer verletzt worden.

Den Hurrikan "Katrina" von 2005 haben viele Menschen in New Orleans noch böse in Erinnerung. Nun trifft ein neues Unwetter die Südküste der USA - zwar kein Hurrikan, sondern "nur" ein Tropensturm. Experten warnen dennoch vor heftigen Auswirkungen über mehrere Tage.

Der Sturm traf am Samstag auf Land und verlor an Stärke. Touristen in New Orleans lassen sich nicht aus der Ruhe bringen.

Die leuchtenden Anzeigetafeln auf dem Times Square gingen plötzlich aus, U-Bahnen standen still, Aufzüge blieben stecken: Ein mehrstündiger massiver Stromausfall hat am frühen Samstagabend die US-Metropole New York erfasst. Über 70.000 Menschen in Midtown Manhattan und der Upper West Side waren davon betroffen.

Nach kühlen und regnerischen Tagen kehrt ab Montag der Sommer zurück. Wie Meteorologen der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) am Sonntag berichteten, steigen die Temperaturen wieder an, am Freitag können sie bereits wieder die 30-Grad-Marke erreichen.

Einige Regionen der Welt erleben häufiger Erdbeben als andere. Der Pazifische Feuerring gilt als besonders gefährdet. Diesmal traf es gleich drei Länder in kurzer Folge.

Etwa von sieben Uhr abends bis Mitternacht fiel in Teilen New Yorks der Strom aus. Die Ursache war zunächst unklar, Fremdeinwirkung wurde jedoch ausgeschlossen.

Zwei Kinder sind bei einem tragischen Unfall im Allgäu von einem Traktor überrollt und dabei getötet worden. Am Steuer saß ein 13 Jahre alter Junge.

Sie wurde nur 35 Jahre alt: Die britische YouTuberin Emily Hartridge ist bei einem Unfall mit einem E-Scooter ums Leben gekommen.

In New York gingen am Samstagabend die Lichter aus: Midtown Manhattan und die Upper West Side waren stundenlang von einem Blackout betroffen, exakt am 42. Jahrestag des großen Stromausfalls von 1977.

Eine junge Elster hat sich in Dortmund in einen Hauskamin verirrt und konnte sich selbst nicht mehr befreien. Deswegen rückte die Feuerwehr an.

Ein Autofahrer ist in der Nacht auf Sonntag so schnell durch einen Ort in Rheinland-Pfalz gerast, dass er dabei zwei Frauen schwerst verletzt hat. Eine von ihnen schwebte in Lebensgefahr.

Ein Bauer im Kanton Waadt musste am vergangenen Wochenende einen herben Verlust hinnehmen: 16 seiner Kühe sind auf der Alp von einem schweren Gewitter heimgesucht und vom Blitz erschlagen worden. Die Versicherung spricht von einem außergewöhnlichen Fall.

Bei einem Brand in einem Saunaclub im niederrheinischen Hamminkeln ist ein Mann ums Leben gekommen. Die Löschversuche wurde durch Männer behindert, die der Feuerwehr Schläuche wegnahmen.

Fünf Monate liegt das rätselhafte Verschwinden der Schülerin Rebecca aus Berlin-Neukölln zurück - aber der Fall beschäftigt die Ermittler noch immer. Die Berliner Staatsanwaltschaft hat sich nun dazu geäußert, wie es um den Fall aktuell steht.

Hier sehen Sie - ständig aktualisiert - die außergewöhnlichsten Fotos aus aller Welt.

Im Zusammenhang mit dem Tod der Wissenschaftlerin Suzanne Eaton auf Kreta soll es mehrere Verdächtige geben, gegen die die Polizei nach dem mutmaßlichen Tötungsverbrechen auf der Insel Kreta ermittelt.

Bei einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen drei Syrern ist am Donnerstag in Hallein ein 28-Jähriger mit einem Fleischspieß auf zwei Männer losgegangen. 

Das Salzburger Land hatte erklärt, Landstraßen für den Durchgangsverkehr sperren zu wollen, wenn die Straßenlage dies erfordere. Trotz des Ferienverkehrs in den Süden sind die Straßen bislang weitestgehend frei.

Dutzende Männer und Frauen radelten am Freitag fast nackt durch Köln, um auf die Risiken hinzuweisen, denen sie im Straßenverkehr ausgesetzt sind.

In einem Münsteraner Schwimmbad sind am Samstag durch einen Chlorgasaustritt mehrere Menschen leicht verletzt worden.

Was genau nahe einer Freiburger Diskothek im Oktober 2018 passiert ist, muss das örtliche Landgericht klären. Elf Männern wird vorgeworfen, eine damals 18-Jährige gemeinschaftlich vergewaltigt zu haben. Das Bild dieser verhängnisvollen Nacht beginnt langsam, sich abzuzeichnen.

Der Tornado soll in Rheinland-Pfalz elf Häuser massiv beschädigt haben. Laut DWD war es womöglich ein schwacher Tornado. Doch wie enstehen diese Wetterphänomene eigentlich?

Laut einem Insider soll das Soziale Netzwerk im Datenskandal um Cambridge Analytica mit der US-Aufsichtsbehörde FTC einen Vergleich geschlossen haben.

Ein außer Kontrolle geratener 66-Jähriger hat in einer Notaufnahme in Fulda neun Polizisten und Klinikmitarbeiter mit Pfefferspray verletzt.

Zwei Baby-Otter in Kalifornien haben ihre Mutter verloren. Nun bekommen die zwei Waisen ein neues Zuhause in einem Aquarium in Chicago.

In einer E-Mail wurde Siemens-Chef Joe Kaeser mit dem Leben bedroht. Offenbar führt die Spur in die rechte Szene. Via Twitter wandte sich der 62-Jährige jetzt an die Öffentlichkeit.