Leipzig

RB Leipzig nähert sich Schritt für Schritt Borussia Dortmund und dem FC Bayern an. Unser Kolumnist über das "Konstrukt".

Der FC Bayern bleibt in Leipzig torlos und wird nicht vorzeitig Meister, weil sich Robert Lewandowski laut Video-Assistent mit der Fußspitze im Abseits befindet. Uli Hoeneß hält das für "einen Witz". In Leverkusen ist der Unparteiische derweil besonders froh über die Unterstützung durch seinen Helfer am Monitor.

Normalerweise versuchen sich die Fans mit Gesängen und Sprüchen in der Lautstärke zu überbieten. Anders am Sonntag in Berlin: Während der Partie des RB Leipzig gegen Union Berlin schwiegen die Fans des Hauptstadtvereins 15 Minuten lang.

Das hat sich der 56. Club in der Bundesliga ganz anders vorgestellt. Eisern Union bleibt beim Debüt in der Beletage ohne jede Chance. Für Leipzig wird das erste Ligaspiel mit Coach Nagelsmann zu einem Spaziergang. RB ist nach dem ersten Spiel gleich Tabellenzweiter.

Christoph Metzelder beschert seinem Ex-Club Borussia Dortmund ein attraktives Pokal-Los. Der BVB bekommt es mit Gladbach zu tun und hat dabei keine guten Erinnerungen. Der FC Bayern muss mal wieder beim VfL Bochum ran. Außerdem trifft Wolfsburg auf Leipzig.

FC Bayern München gegen Borussia Dortmund: Trainerlegende Ottmar Hitzfeld erwartet im Kampf um den Titel in der 57. Saison der Bundesliga ein Kopf-an-Kopf-Rennen seiner beiden Ex-Vereine. Doch er sieht auch eine Außenseiterchance für einen dritten Klub.