RB Leipzig

Die Initialen des RB Leipzig entsprechen nicht - wie viele meinen - dem Sponsor des Vereins, sondern stehen für Rasen Ballsport Leipzig. Dafür ist manch anderes auf den Hauptsponsor zurückzuführen: Der Verein wurde auf Initiative der Red Bull GmbH 2009 gegründet, die 1. Mannschaft wird auch "Die roten Bullen" genannt und die Heimspiele werden in der Red Bull Arena von Leipzig ausgetragen. Der rasante Aufstieg des Vereins begann 2009 in der Oberliga Nordost, verlief über die Regionalliga und führte über die 3. und 2. Bundesliga bis in die Bundesliga, wo "die Bullen" seit 2016 erfolgreich im oberen Drittel spielen. Schon in der ersten Saison sicherten sie sich den Titel des Vizemeisters. Seit der Saison 2017/2018 ist der Verein auch in jedem Jahr international vertreten.

Bundesliga

Freiburgs Streich erwartet starke Bayern

Analyse FC Bayern

Max Eberl: Der FC Bayern als große Chance?

von Manuel Behlert
Bundesliga

RB-Sportchef Schröder zu Eberl: "Max wird das schaffen"

Bundesliga

Trainer, Kader, Transfers: Eberls To-do-Liste beim FC Bayern

FC Bayern München

Eberls ernstzunehmende To-do-Liste

Kolumne Borussia Dortmund

BVB kommt an der Trainerfrage nicht vorbei

von Pit Gottschalk
FC Bayern München

Harry Kane kann wieder strahlen

von Oliver Jensen
Borussia Dortmund

Eine Trainerdiskussion beim BVB scheint unausweichlich

von Stefan Rommel
Bundesliga

Tuchel-Kistenplatz als Sinnbild - Eberl kommt für "Neustart"

Video FC Bayern

Tuchel sitzt auf gepacktem Koffer: "Habe ich extra mitgebracht"

Bundesliga

Tuchel-Befreiung gegen Leipzig dank Doppelpacker Kane

Video Bundesliga

Nach Tuchel-Aus: Doppelpacker Kane schießt Bayern zum Sieg

FC Bayern

Tuchel sieht Sané in "schwieriger Situation" und rühmt Kane