Hamburger SV

Den Hamburger Sport-Verein e.V. gibt es seit 1919 durch den Zusammenschluß der drei Sportvereine SC Germania, Hamburger FC und FC Falke 06 der Hansestadt Hamburg. Der HSV war seit ihrer Gründung 1962 durchgängig in der Bundesliga vertreten und wird daher als Bundesliga-Dino bezeichnet. In der Saison 2017/18 stieg der Verein von der Elbe erstmals in die 2. Bundesliga ab. Insgesamt sechs Mal konnte der Verein den Titel Deutscher Meister erringen: 1923, 1928 und 1960 sowie in den Jahren 1979, 1982 und 1983. Drei Mal konnte der HSV sich auch DFB-Pokal Sieger nennen: 1963, 1976 und 1987. Auf internationaler Ebene zählen der Gewinn des Europapokals der Pokalsieger 1977 und der Europapokal der Landesmeister 1983 zu den größten Erfolgen.

2. Bundesliga

Hamburger SV vergibt Heimsieg gegen zehn Düsseldorfer

Live-Ticker Coronavirus

Streit um Test: Mann attackiert Mitarbeiter in Corona-Testzentrum

von Malte Schindel
2. Liga

HSV und Bremen patzen - Überraschungsteams an der Spitze

2. Bundesliga

Zoff mit Ordnern: Werder schmeißt Ex-Torwart Tim Wiese aus der VIP-Loge

2. Bundesliga

HSV gewinnt turbulentes Nord-Derby bei Werder Bremen

Kolumne About You Fashionweek

Guido Maria Kretschmer bringt Paris nach Berlin

von Marie von den Benken
Kolumne Weltfußball

WM alle zwei Jahre? Beim FIFA-Vorstoß geht es um Geld und Geltung

von Pit Gottschalk
Kolumne Wochenrückblick

Til Schweiger und Friedrich Merz brillieren im Fremdscham-Bingo

von Marie von den Benken
Live-Ticker Coronavirus

Ticker zum Nachlesen: Zahl der Infektionen in Israel erreicht neuen Höchststand

von Sabrina Schäfer
2. Bundesliga

Werder atmet dank Debütant Ducksch auf - Erste Niederlage für Regensburg

2. Bundesliga

HSV kann wieder nicht gewinnen - Hannover geht in Darmstadt unter

2. Liga

Erneut ohne Heimsieg: Frust beim HSV - erster Saisonsieg für Sandhausen

2. Bundesliga

Nächste Schmach für den HSV: St. Pauli wieder Derbysieger

2. Liga

Erste Erfolgserlebnisse für Werder und Schalke - HSV nur Remis im Heimspiel

Kritik 2. Bundesliga

Ordentlicher Auftritt von Sat.1-Experte Wolf - trotz Peinlich-Pause

von Andreas Reiners