Hamburger SV

Den Hamburger Sport-Verein e.V. gibt es seit 1919 durch den Zusammenschluß der drei Sportvereine SC Germania, Hamburger FC und FC Falke 06 der Hansestadt Hamburg. Der HSV war seit ihrer Gründung 1962 durchgängig in der Bundesliga vertreten und wird daher als Bundesliga-Dino bezeichnet. In der Saison 2017/18 stieg der Verein von der Elbe erstmals in die 2. Bundesliga ab. Insgesamt sechs Mal konnte der Verein den Titel Deutscher Meister erringen: 1923, 1928 und 1960 sowie in den Jahren 1979, 1982 und 1983. Drei Mal konnte der HSV sich auch DFB-Pokal Sieger nennen: 1963, 1976 und 1987. Auf internationaler Ebene zählen der Gewinn des Europapokals der Pokalsieger 1977 und der Europapokal der Landesmeister 1983 zu den größten Erfolgen.

FC Bayern München

Nagelsmann-Kumpel soll der neue Torwarttrainer der Bayern werden

2. Bundesliga

HSV-Trainer Walter verlängert: Jetzt soll endlich der Aufstieg her

Borussia Dortmund

Armin Reutershahn: Das ist Dortmunds neuer Co-Trainer

von Stefan Rommel
Legende

Er trainierte das Talent Rudi Völler: Der OFC trauert um seinen größten Spieler

2. Bundesliga

23-Tore-Wahnsinn in drei Partien - HSV bleibt Darmstadt auf den Fersen

2. Bundesliga

HSV verliert, Heidenheim holt auf – Rostock 1:1 beim Glöckner-Debüt

2. Bundesliga

HSV heftet sich wieder an Darmstadts Fersen - Club stürzt auf Abstiegsplatz

2. Liga

Darmstadt bleibt auf Aufstiegskurs - Dritte Heimpleite für Rostock in Folge

2. Liga

Hamburger SV meldet sich mit wichtigem Sieg im Spitzenspiel zurück

Porträt Fußball

Jerome Boateng: Schattenseiten eines Weltklassefußballers

von Manuel Behlert