Hamburger SV

Den Hamburger Sport-Verein e.V. gibt es seit 1919 durch den Zusammenschluß der drei Sportvereine SC Germania, Hamburger FC und FC Falke 06 der Hansestadt Hamburg. Der HSV war seit ihrer Gründung 1962 durchgängig in der Bundesliga vertreten und wird daher als Bundesliga-Dino bezeichnet. In der Saison 2017/18 stieg der Verein von der Elbe erstmals in die 2. Bundesliga ab. Insgesamt sechs Mal konnte der Verein den Titel Deutscher Meister erringen: 1923, 1928 und 1960 sowie in den Jahren 1979, 1982 und 1983. Drei Mal konnte der HSV sich auch DFB-Pokal Sieger nennen: 1963, 1976 und 1987. Auf internationaler Ebene zählen der Gewinn des Europapokals der Pokalsieger 1977 und der Europapokal der Landesmeister 1983 zu den größten Erfolgen.

2. Bundesliga

VfL Bochum stürmt mit Tor-Party auf Platz zwei

2. Bundesliga

Weiterer Rückschlag für den HSV - Greuther Fürth erobert Spitze

2. Bundesliga

Erste Pleite für den HSV - Fürth klettert auf Platz zwei

2. Bundesliga

Last-Minute-Schock: Kiel gibt den Sieg aus der Hand - Nutznießer ist Paderborn

2. Bundesliga

Höhenflug gestoppt: HSV gibt Sieg in Kiel spät aus der Hand

2. Bundesliga

HSV-Verfolger schwächeln - Paderborn schießt Darmstadt ab

2. Bundesliga

Fürth nach Sieg in Bochum erster HSV-Verfolger

2. Bundesliga

HSV-Konkurrenz kommt vor allem aus dem Norden