• Netflix, Amazon, WOW und Co.: Das ist der Fahrplan für Ihre Streaming-Woche.
  • Darunter: ein Biopic über die wohl berühmteste Blondine Hollywoods und Sisi und Franz als Netflix-Stars.
  • Streaming-Nachschub: Diese spannenden Filme und Serien sind neu im Programm bei Netflix, Amazon Prime Video, WOW, Apple TV+, Disney+, RTL+ und Starzplay.

Mehr News zu Filmen und Serien finden Sie hier

Für viele Film- und Serienfans sind Netflix, Amazon Prime Video, WOW und Co. längst das bessere Kino. Mit hochkarätig besetzten Film-Highlights und spannenden Serien machen die Streamingdienste ihrem Ruf regelmäßig alle Ehre. Welche Produktionen in der kommenden Woche eine Sichtung im Heimkino wert sind, verrät die Übersicht.

"Blond", Netflix

Netflix, Amazon Prime Video, WOW, Apple TV+, Disney+, RTL+, Starzplay, Streaming, Filme, Serien
Marilyn Monroe (Ana de Armas) gilt bis heute als kultigste Blondine Hollywoods.

Vor 60 Jahren verließ eine der größten Hollywood-Ikonen überhaupt die Bildfläche: Marilyn Monroe, gebürtig Norma Jeane Baker, verstarb im Alter von nur 36 Jahren an einer Tabletten-Überdosis. Im düsteren Drama "Blond", das auf einem gleichnamigen Roman der US-Bestsellerautorin Joyce Carol Oates beruht, gedenkt Netflix ab 28. September der sinnlich-verletzlichen Filmdiva. In der Hauptrolle ist Bond-Girl Ana de Armas ("Keine Zeit zu sterben") zu sehen.

Bei zwei Stunden täglich in der Maske ist de Armas ihrem Vorbild optisch wie aus dem Gesicht geschnitten. Inhaltlich nimmt sich Regisseur Andrew Dominik ("Die Ermordung des Jesse James durch den Feigling Robert Ford") hingegen künstlerischen Freiraum: Er kündigt eine Mischung aus Realität und Fiktion an. Sicher ist, dass Monroes ambivalentes Verhältnis zu ihrem Status als Sexsymbol einen großen Stellenwert im Film einnehmen wird.

"Die Kaiserin", Netflix

Nach RTL+ wirft auch Netflix ein Schlaglicht auf das Leben der berühmt-berüchtigten Kaiserin Sisi. Nachdem Ende 2021 in der RTL-Eigenproduktion "Sisi" Dominique Devenport und Jannik Schümann in die Rollen des österreichischen Kaiserpaares schlüpften, erzählt "Die Kaiserin" nun von den ersten Monaten nach Sisis Ankunft am Wiener Hof Mitte des 19. Jahrhunderts. In adelige Gefilde begeben sich diesmal Devrim Lingnau ("Auerhaus") als Sisi und Philip Froissant ("Schwarze Insel") als Kaiser Franz.

Auf den Kitsch der alten Filmreihe von Ernst Marischka mit Romy Schneider verzichtet die Neuauflage. Stattdessen zeichnet die deutsche Miniserie von Showrunnerin Katharina Eyssen die finsteren Seiten der damaligen Zeit nach. Zudem sind erstmalig auch Franz' jüngere Geschwister, allen voran Erzherzog Maximilian (Johannes Nussbaum), von Bedeutung für die Geschichte. Zu sehen gibt es "Die Kaiserin" ab 29. September bei Netflix.

Trailer zu "Die Kaiserin": In dieser Serie blickt Netflix in die Abgründe der jungen Sisi

"Niemals kannst du eine Kaiserin sein!": In der neuen Miniserie "Die Kaiserin" beleuchtet Netflix eine neue Facette von Elisabeth. Der erste Trailer verspricht brisante Abgründe im Leben der jungen Sisi. © ProSiebenSat.1

"Pistol", Disney+

Netflix, Amazon Prime Video, WOW, Apple TV+, Disney+, RTL+, Starzplay, Streaming, Filme, Serien
Keine Frage, die Sex Pistols gelten bis heute als eine der größten Punk-Bands aller Zeiten.

Traurige Schlagzeilen: 1978 wurde Nancy Spungen erstochen aufgefunden. Mit ihr im Raum befand sich ihr Freund Sid Vicious, der Bassist der zum damaligen Zeitpunkt kürzlich aufgelösten Sex Pistols. 1979 starb Vicious im selben Zimmer im berühmten Chelsea Hotel in New York an einer Überdosis Heroin. Vicious' Tod besiegelte das Ende einer Ära, der Star-Regisseur Danny Boyle ("Trainspotting", "Slumdog Millionär") nun in "Pistol" neues Leben einhaucht.

"Wir treten dieses Land aus dem Schlaf, auch wenn es uns tötet", heißt es dementsprechend auch in der Miniserie, die den Sex Pistols als einer der größten Punk-Bands aller Zeiten huldigt. Zur Besetzung der sechsteiligen Produktion gehören unter anderem Anson Boon ("1917"), Louis Partridge ("Enola Holmes") und "Game of Thrones"-Star Maisie Williams. Basierend auf den Memoiren des Gründungsmitglieds und Gitarristen Steve Jones erzählt die Serie ab 28. September auf Disney+ von den drei wildesten Jahren der Bandgeschichte.

"The Old Man", Disney+

Netflix, Amazon Prime Video, WOW, Apple TV+, Disney+, RTL+, Starzplay, Streaming, Filme, Serien
Dan Chase (Jeff Bridges) ist nicht der, für den ihn seine Nachbarn halten.

Auf den ersten Blick scheint es sich bei Dan Chase (Jeff Bridges) um einen ganz gewöhnlichen Rentner Anfang 70 zu handeln, der den kürzlichen Tod seiner demenzkranken Frau noch nicht verkraftet hat und ein recht einsames Dasein fristet. Wer der kauzige alte Herr wirklich ist, ahnt in der idyllischen Vorstadt niemand - bis ein Profikiller in der Nachbarschaft auftaucht und Dan von seiner Vergangenheit als CIA-Agent eingeholt wird.

"The Old Man" basiert auf dem 2017 erschienen, gleichnamigen Bestseller von Thomas Perry. In den USA, wo die Thrillerserie mit "The Big Lebowski"-Star Jeff Bridges und John Lithgow (Winston Churchill in "The Crown") in den Hauptrollen bereits im Juni Premiere feierte, sorgte die siebenteilige Produktion bei Publikum und Kritikern für Begeisterung. Hierzulande gibt es "The Old Man" ab 28. September bei Disney+ zu sehen; eine zweite Staffel ist bereits bestätigt.

"Lou", Netflix

Netflix, Amazon Prime Video, WOW, Apple TV+, Disney+, RTL+, Starzplay, Streaming, Filme, Serien
Lou (Allison Janney, links) begleitet ihre Nachbarin (Jurnee Smollett) auf einer gefährlichen Mission.

Eigentlich scheint Lou (Allison Janney), eine eigenbrötlerische Frau Anfang 60, wenig für ihre Mitmenschen übrigzuhaben. Doch als ihre Nachbarin (Jurnee Smollett) sie eines Tages um Hilfe bittet, zögert Lou nicht lange: Die kleine Tochter der jungen Frau wurde mitten in der Nacht aus ihrem Kinderzimmer entführt. Obwohl draußen ein heftiger Sturm tobt, machen sich Lou und die verzweifelte Mutter auf die Suche nach dem Kidnapper - und werden dabei von Lous düsterer Vergangenheit eingeholt.

Eine rasante Jagd auf einen Entführer, finstere Geheimnisse und eine geballte Ladung Action: Im Netflix-Thriller "Lou" setzt die deutsche Regisseurin Anna Foerster ("Westworld", "Criminal Minds") auf jede Menge Nervenkitzel. Der Film mit Oscarpreisträgerin Allison Janney ist ab 23. September abrufbar.

(tsch)  © 1&1 Mail & Media/teleschau

Teaserbild: © Netflix