Das vierte Abenteuer von Schatzsucher Nathan Drake auf der Playstation 4 wird von vielen Spielern heiß erwartet - sie müssen sich aber noch ein wenig gedulden. Jetzt ist es raus: "Uncharted 4 - A Thief's End" erscheint erst am 18. März 2016. Dafür hat Sony ein paar Informationen zu den verschiedenen Versionen des Spiels veröffentlicht. Prompt wird spekuliert: War das das letzte Abenteuer des sympathischen Abenteurers?

Kurz zur Geschichte: Drei Jahre nach den Ereignissen des letzten Teils, "Uncharted 3: Drake's Deception", hat Nathan Drake angeblich die Welt der Schatzsucher hinter sich gelassen und sich mit seiner Partnerin Elena zur Ruhe gesetzt. Dann taucht überraschend Drakes Bruder Sam auf und bittet um Hilfe. Drake gewährt sie ihm. Dabei wird an seine körperlichen Grenzen getrieben - und er muss sich entscheiden, was er bereit ist zu opfern, verspricht Sony. Ob der vierte Teil der "Uncharted"-Saga Drakes letzter Auftritt sein wird, ist natürlich noch nicht bekannt - grafisch dürfte Drakes Abenteuer auf der PS4 allerdings seinesgleichen suchen, wie sich in diesem Clip erahnen lässt:

Vier Versionen von "Uncharted 4"

Insgesamt bietet Sony vier verschiedene Versionen von "Uncharted 4 - A Thief's End" an: Neben der Standard-Version werden eine "Standard Plus-Edition", eine "Special Edition" und die "Libertalia Collector's Edition" erscheinen. Alle Versionen enthalten natürlich das Spiel selbst - hinzu kommen jeweils diverse Goodies, angefangen von zusätzlichen Multiplayer-Karten bis hin zu einem Kunst-Booklet und einer Plastik-Figur.

Wer sich noch nicht im "Uncharted"-Universum auskennt, am 18. März aber den letzten Teil in Gänze genießen will, kann sich jetzt bereits an der Spiele Sammlung "Uncharted: Nathan Drake Collection" versuchen. Sie bringt alle bisher erschienenen Teile auf die Playstation 4 und wurde grafisch für die neue Konsolengeneration noch einmal überarbeitet.