Ein skurriler Roadtrip mit dem toten Großvater, eine 100 Jahre alte Neuveröffentlichung und ein Manager, der von einem explodierenden Wal fast erschlagen wird: Der Buchsommer bietet jede Menge spannende Neuerscheinungen, die uns die Zeit am Strand, auf dem Balkon oder im Flugzeug versüßen. Wir sagen Ihnen, welche Bücher Sie unbedingt in die Urlaubstasche packen sollten.

Roope Lipasti: Ausflug mit Urne

Zwei ungleiche Brüder machen sich mit der Urne ihres Stiefopas im Auto auf den Weg in die finnische Provinz, wo das Testament verlesen werden soll. Schnell flammen auf der Reise alte Streitigkeiten zwischen den Brüdern wieder auf. Für Konfliktbewältigung bleibt den beiden Protagonisten in diesem lakonisch erzählten Roadtrip aber wenig Zeit, den hinter jeder Kurve lauern neue Probleme: Schlägereien, bekiffte Mitreisende und irre Verwandte machen den Brüdern am Ende klar, dass sie beide trotz aller Unterschiede im selben Boot sitzen. Ein unterhaltsamer, scharfsinniger Roman, der einen die eigene chaotische Familie mit anderen Augen sehen lässt. (Erscheint am 25.08.14)

Arthur Schnitzler: Später Ruhm

Der Titel der Novelle mutet nahezu ironisch an, schließlich wurde sie gerade eben erst veröffentlicht – rund 80 Jahre nach Arthur Schnitzlers Tod. Obwohl vor über 100 Jahren geschrieben, weist der gerade mal 160 Seiten starke Band eine erstaunliche Aktualität auf. Die Geschichte des alternden Schriftstellers, der sich einer Gruppe junger Bewunderer anschließt und schnell merkt, dass er nichts Neues mehr zu Papier bringen kann, zeichnet nicht nur ein lebendiges Bild der Wiener Literaturszene um die Jahrhundertwende, sondern beschreibt auch einfühlsam die Angst des Künstlers vor dem verblassenden Ruhm – ein Thema, das im schnelllebigen Web 2.0 vielleicht noch brisanter ist als im Kaffeehaus des ausgehenden 19. Jahrhunderts. (Erschienen am 15.05.2014)

Heinrich Steinfest: Der Allesforscher

Sixten Brauns bisher ruhiges Leben implodiert, als in Taiwan ein Wal explodiert. Der Manager wird von einem Körperteil des Meeressäugers k.o. geschlagen, und plötzlich läuft nichts mehr wie geplant. Wer bisher keine Zeit hatte, Heinrich Steinfests im Frühjahr erschienenen Roman "Der Allesforscher" zu lesen, sollte das in diesem Sommer unbedingt nachholen. Auf 400 Seiten wandelt sich die Hauptperson nämlich nicht nur auf dem zweiten Bildungsweg zum Bademeister, sondern überlebt auch noch einen Flugzeugabsturz und eine unglückliche Ehe und kommt schließlich unerwartet zu einem höchst talentierten Sohn, der ihm hilft, endlich die losen Enden in seinem Leben zu verknüpfen. Was im ersten Moment wie eine Aneinanderreihung völlig abgedrehter Ideen des Autors klingt, ergibt am Ende eine hinreißend skurrile Geschichte mit Tiefgang in bester Steinfest-Manier. (Erschienen am 10.03.2014)

Gabriele Lukacs: Wien. Geheimnisse einer Stadt

Ein Pentagramm im Kaiserpavillion und Nazi-Botschaften unter dem Heldendenkmal? Mit "Wien. Geheimnisse einer Stadt" präsentiert die geprüfte Fremdenführerin Gabriele Lukacs einen Stadtführer der etwas anderen Art. Nachdem die erste Auflage des Bildbands aus dem Jahr 2013 bereits vergriffen ist, veröffentlicht der Pichler-Verlag nun eine praktische Taschenbuchausgabe. Der Blick auf rätselhafte Zeichen und mysteriöse Botschaften dürfte nicht nur Fans von Dan Brown begeistern. Warum also diesen Sommer nicht einfach mal die eigene Stadt mit offenen Augen neu entdecken? (Erscheint am Juni 2014)

Joseph Kanon: Die Istanbul Passage

In seinem neuen Geheimdienst-Thriller "Die Istanbul Passage" beschreibt der Amerikaner Joseph Kanon die besondere Rolle der türkischen Metropole als neutrale Stadt nach dem Zweiten Weltkrieg. Eigentlich soll der Kurier Leon Bauer nur noch einen letzten Auftrag für die Alliierten erledigen, doch der geht gründlich schief. Schnell ist im Spionagegeflecht kurz vor dem Kalten Krieg nicht mehr klar, wer gut und wer böse ist. Und während der Protagonist in den Wirren der historischen Ereignisse ums Überleben kämpft, zeichnet Joseph Kanon gleichzeitig ein faszinierendes Bild einer schillernden und unberechenbaren Stadt zwischen zwei Welten. (Erschienen am 09.06.2014)