Am Samstag gab Jennifer Lawrence dem Kunsthändler Cooke Maroney im US-Bundesstaat Rhode Island das Jawort. Offizielle Bilder gibt es noch nicht, einige Details der Trauung sind aber bekannt.

Mehr Entertainment-News finden Sie hier

Schauspielerin Jennifer Lawrence hat am Samstag auf dem Belcourt-Anwesen in Newport in einer privaten Zeremonie ihren Verlobten, den Kunsthändler Cooke Maroney, geheiratet. Rund 150 Gäste sollen laut dem US-amerikanischen "People"-Magazin eingeladen gewesen sein, darunter Sängerin Adele, Komikerin Amy Schumer, TV-Star Kris Jenner sowie die Schauspielerinnen Emma Stone und Ashley Olsen.

Weiteren US-Medienberichten zufolge hätten auch ihre "Tribute von Panem"-Kollegen Josh Hutcherson und Liam Hemsworth vor Ort mitgefeiert. Am Freitag seien außerdem Nicole Richie, Joel Madden, Cameron Diaz und Sienna Miller in Newport gesehen worden.

Hochzeit von Jennifer Lawrence: Nachts gab es Burger

Das Magazin will außerdem erfahren haben, dass die Braut ein Kleid von Dior trug und welches Hochzeitsessen den Gästen angeboten wurde: Dieses sei im Freien in der Auffahrt des Anwesens zubereitet worden, darunter Fisch sowie Rindfleisch vom Grill. Kürbis und Karotten habe es auch gegeben.

Gegen 23:00 Uhr soll außerdem noch ein Imbisswagen direkt vor dem Haus geparkt haben, der Burger und Sandwiches anbot.

Laut "Daily Mail" hat es strenge Sicherheitsmaßnahmen gegeben: Vorhänge an den Fenstern hätten dafür gesorgt, die Zeremonie sowie deren Gäste vor neugierigen Blicken zu schützen. Außerdem seien den Gästen ihre Handys bei der Ankunft abgenommen worden.

Jennifer Lawrence und Cooke Maroney sind seit etwa Juni 2018 ein Paar. Im Februar dieses Jahres hatten sich die beiden verlobt. (tae)  © spot on news

Nach sechs Monaten Liebe: Jennifer Lawrence ist verlobt!

Jennifer Lawrence wird wirklich heiraten! Am Dienstagabend heizte die Schauspielerin die Gerüchteküche mit einem Ring an – nun wurde ihre Verlobung offiziell bestätigt!