• Mickie Krause hat durch die VOX-Show "Showtime of my Life" von seiner Krebserkrankung erfahren.
  • Wie es für den Sänger jetzt weitergeht, hat er in einem Interview erzählt.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Mit dem TV-Format "Showtime of my Life" zeigen Stars auf, wie wichtig Krebsvorsorge für Mann und Frau jeden Alters ist. Ausgerechnet im Zuge seiner Teilnahme für die VOX-Sendung (auch bei RTL+) bekam Partysänger Mickie Krause selbst die Schockdiagnose gestellt: Blasenkrebs.

Der 51-Jährige soll inzwischen operiert worden sein und "alles gut überstanden" haben, wie der Sender meldet. Im Gespräch mit der "Bild"-Zeitung teilte Krause zudem mit, wie es für ihn in den kommenden Wochen und Monaten nun weitergehen wird.

Mickie Krause will sich "gute Laune" nicht nehmen lassen

Nach der OP bekommt er demnach "in zwei Wochen in der Charité noch mal eine Nachresektion, wobei noch mal geguckt wird, ob auch alles weg ist. Im April beginnt dann eine Immuntherapie". Diese werde sich vorerst über sechs Wochen ziehen und sei "nicht ganz so heftig wie eine Chemotherapie".

Zum Glück könne er diese "bei meinem Urologen hier in der Gegend machen. Das ist meine Therapie für die nächste Zeit". Er wisse zwar, dass "der Krebs (...) mich jetzt ein Leben lang begleiten" wird, aber: "Ich werde mir nicht vom Krebs meine gute Laune nehmen lassen", erzählte Krause weiter.

"Ich bin im Nachhinein sehr dankbar, dass ich diese Vorsorge gemacht habe. Denn wenn ich sie nicht gemacht hätte, wer weiß, was in einem halben Jahr mit mir passiert wäre", erklärte der Mallorca-Star zuvor im RTL-Interview. Und er fügte hinzu: "Ich stelle mich dieser Geschichte, dieser traurigen Tatsache, dass ich nun mal Krebs habe, aber ich bin ein starker Mensch, ein starker Mann und ich komme da raus."

"Showtime of my Life – Stars gegen Krebs" wird am 15. und 22. Februar ab 20:15 Uhr bei VOX ausgestrahlt. Mit der Show wollen die 16 teilnehmenden Stars auf die mitunter lebensrettende Vorsorgeuntersuchung von Brust-, Prostata- und Hodenkrebs aufmerksam machen. Die Promis strippen in der Sendung und wollen damit die Botschaft vermitteln: "Wenn wir uns vor einem Millionenpublikum ausziehen, schafft ihr das auch vor einem Arzt."  © 1&1 Mail & Media/spot on news

"Der life-saving Handjob"

Porno oder Lehrfilm? Anzügliches Video soll Leben retten – Krankenkasse reagiert auf Shitstorm

Mit dem Clip "Der life-saving Handjob" will die Techniker Krankenkasse auf die Hodenkrebsvorsorge aufmerksam machen. Die Reaktionen auf den Werbespot sind jedoch gemischt. Viele User werfen der Krankenkasse Sexismus vor. Jetzt hat die Techniker reagiert.
Teaserbild: © imago images/Sven Simon/Malte Ossowski/SVEN SIMON