• Kim Gloss liegt im Krankenhaus.
  • Die Sängerin hat einen Zusammenbruch erlitten und ist in einem Nagelstudio ohnmächtig geworden.
  • Das erklärte die Sängerin auf Instagram.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Sorge um Kim Gloss: Die Sängerin hat sich in mehreren Instagram-Storys mit besorgniserregenden Nachrichten bei ihren Fans gemeldet: "Grüße aus dem Krankenbett", sagt sie in einem Video, in dem sie mit müder Miene in einem Krankenhausbett liegt. Sie habe sich schnell melden und bedanken wollen für die zahlreichen Genesungswünsche, die sie erreicht hätten. Aber was war passiert?

"Als das gestern passiert ist und das alles aus dem Ruder lief mit meiner Gesundheit, war ich gerade im Nagelstudio", erklärt sie weiter. "Dann fing es an mit den Schmerzen, mit dem Übergeben. Schüttelfrost, Fieber habe ich dort bekommen, bin ohnmächtig geworden. Dann kam der Krankenwagen und hat mich mitgenommen."

Im Krankenhaus habe man ihr nun eine Infusion und Antibiotikum verabreicht. "Gibt auf jeden Fall schöneres", schreibt sie zu einem Video, in dem sie am Tropf hängt. Darüber hinaus habe sie einen Katheter bekommen, "ziemlich unangenehm sage ich euch". Woran die 29-Jährige leidet, ist noch nicht bekannt.

Kim Gloss: Ende 2021 mit Corona infiziert

Kim Gloss und ihre Tochter Amelia haben sich Ende November mit dem Coronavirus infiziert. Gloss sei fünf Tage nach ihrer Tochter an COVID-19 erkrankt, gab sie damals bekannt. Amelia brachte das Virus aus der Schule mit, wie die Influencerin bereits Ende November in einer Instagram-Story berichtete. Danach hatten sich Mutter und Tochter in Quarantäne begeben.  © 1&1 Mail & Media/spot on news

DSDS-Star Kim Gloss: Shitstorm für Strandfoto

DSDS-Star Kim Gloss erntet Shitstorm für Strandfoto

Malerische Sonnenaufgänge, dazu leckere Meeresfrüchte und ein paradiesisches Schlafzimmer – doch das ist noch nicht alles. Kim Gloss genießt gerade eine Auszeit am Strand in Mexiko gemeinsam mit ihrem Verlobten Alexander Beliaikin. Der Corona-Lockdown in Deutschland scheint weit entfernt.