One-Direction-Boybander Niall Horan (22) ist stinksauer und das auch noch auf einen Fan.

Während eines Fluges von London nach Chicago saß ein 1D-Anhänger neben dem Sänger und unterhielt sich mit ihm. Und wenn man schon neben seinem Idol sitzt, das sich dabei als sehr nett erweist, dann will man diesen Moment natürlich mit der Kamera festhalten.

Tja, dumm nur, wenn der Star darauf trotz aller Freundlichkeit keine Lust hat – und seinem Gegenüber das mitteilt. Grund? Niall fühle sich einfach schlapp. Und wenn ein Popstar kränkelt, dann ist es nur verständlich, dass der keine Fan-Fotos machen lassen will.

Das sah der 1D-Bewunderer allerdings anders. Kaum war Niall im Laufe des langen Fluges im Schlummer-Land der Träume angelangt, snappte der Hobby-Fotograf ein Pic vom berühmten Blondschopf.

"Während meines Fluges von London nach Chicago saß ich 9 Stunden neben Niall von One Direction. Er war krank und bat mich kein Selfie zu machen, aber hier ist jetzt ein Foto, das ich gesnappt habe, als er schlief. Lol, er war so freundlich.", lauteten die Worte vom Fan.

Der hätte wahrscheinlich nicht damit gerechnet, dass sich zu diesem Bild Niall höchstpersönlich melden würde, um seinem Unmut Ausdruck zu verleihen – aber genau das passierte. "Ich denke dieser Mist ist einfach surreal. Ich meine, wenn du noch nicht einmal ein Nickerchen im Flieger machen kannst ohne fotografiert zu werden, was kann man dann?"

Sollten sich Niall und sein Fan jemals wieder über den Weg laufen, kann man davon ausgehen, dass es wohl kein weiteres Foto geben wird – auch nicht ungewollt.  © top.de