London

Trotz aller Gewalt und Konflikte ist die Welt erstmals seit 2013 etwas friedlicher geworden. Das geht aus dem am Mittwoch in London veröffentlichten Global Peace Index hervor. 

Eine Gruppe junger Männer wollte die Frauen zwingen, sich zu küssen. Als sie sich weigerten, wurden die Männer gewalttätig.

Real Madrid hat einen der teuersten Transfers seiner Geschichte unter Dach und Fach gebracht und von Europa-League-Gewinner Chelsea London den belgischen Superstar Eden Hazard verpflichtet.

Boris Johnson muss nun doch nicht wegen angeblicher Brexit-Lügen vor Gericht. Das entschied das Londoner High Court.

Aus für Theresa May: Als Parteichefin der Tories hört sie jetzt auf, die Regierungsgeschäfte führt sie noch ein paar Wochen weiter. Beste Chancen für ihre Nachfolge hat ihr größter Rivale Boris Johnson.

Er lacht sie charmant weg: Hugh Jackman hat sich bei einem Auftritt in London zu den Gerüchten um seine angebliche Homosexualität geäußert - und für Schmunzeln bei seinen Fans gesorgt.

Eine Explosion beim Dreh einer Stunt-Szene für den neuen James-Bond-Film in London hat Teile des Filmsets zerstört. Beim Filmen einer "kontrollierten Explosion" sei in den Pinewood Studios "Schaden" entstanden, hieß es am Dienstag auf dem offiziellen Bond-Account im Kurzbotschaftendienst Twitter. 

Der US-Präsident macht keinen Hehl daraus, dass er einen Brexit will. Beim Besuch in London versucht er, den Briten einen baldigen und rigorosen Bruch mit der EU finanziell schmackhaft zu machen. Und er trifft intensive Vorbereitungen für die Zeit nach Theresa May.

US-Präsident Donald Trump zeigte sich am Dienstag bei einer Pressekonferenz mit der britischen Premierministerin Theresa May von den Protesten unbeeindruckt.

Fantasievoll, bunt und laut haben Tausende Briten am Dienstag gegen den Staatsbesuch von Donald Trump protestiert. Der US-Präsident will davon so gut wie nichts mitbekommen haben. 

US-Präsident Trump ist gerade erst in London angekommen und hat bereits für Ärger gesorgt: Er favorisiert Boris Johnson als möglichen neuen Premierminister und kanzelt den Londoner Bürgermeister Sadiq Khan ab. Wie wird er sich wohl beim Treffen mit der Queen benehmen?

Der pompöse Staatsbesuch in Großbritannien bietet für Donald Trump einige protokollarische Stolperfallen. Vor allem fällt die Reise in wilde politische Zeiten. Der US-Präsident bleibt sich treu und sorgt bereits vorab für Turbulenzen - auf erprobte Weise.

Als sich Täter an einem Juwelier-Geschäft in Londin zu schaffen machten, hatten sie wohl nicht damit gerechnet, dass plötzlich ein Polizist in Unterhose neben steht. Doch genau das ist in der Nacht zu Freitag passiert - und zeigt, dass Polizisten eigentlich immer im Dienst sind.

Im Finale der Champions League trifft Vorjahresfinalist Liverpool, das mit Trainer Jürgen Klopp dramatisch an Real Madrid scheiterte, am 1. Juni auf Tottenham Hotspur. Es ist erst das zweite rein englische Final-Duell in der Königsklasse überhaupt. Fakten zum Champions-League-Finale in Madrid.

Was wird aus Mario Götze? Der BVB will mit dem 26-Jährigen verlängern, dennoch ist ein Verbleib in Dortmund nicht sicher. Möglicherweise zieht es Götze gar nach London.

Im Finale der Europa League treffen am 29. Mai zwei Londoner Klubs aufeinander: Der FC Chelsea besiegte im Halbfinale die Frankfurter Eintracht und spielt nun gegen den FC Arsenal, die im Endspiel auf Leistungsträger Henrikh Mkhitaryan verzichten müssen – aus Sicherheitsgründen. Der Finalort ist höchst umstritten, das Spiel selbst fast in der Nacht. Fakten zum Europa-League-Finale in Baku.

"Madame Tussauds" in London hat seine neueste Wachsfigur enthüllt: eine Nachempfindung von Popsängerin Ariana Grande. Allerdings finden viele Fans die Darstellung nicht so recht gelungen und machen sich im Internet darüber lustig.

Donald Trump will den Brexit - und trifft bei seinem Staatsbesuch in Großbritannien auf eine Premierministerin, die exakt daran zerbrach. US-Neoliberale und Brexiteers träumen von einer deregulierten Wirtschaftsbrücke über den Atlantik. Ohne die Zwangsjacke EU.

Als britischer Außenminister hat sich Boris Johnson nicht sonderlich gut geschlagen. Die Liste seiner peinlichen verbalen Fehltritte ist lang. Und doch hat er gute Chancen, der zurückgetretenen Theresa May als Premierminister nachzufolgen. 

Die britische Premierministerin Theresa May will das Parlament in London über ein zweites Brexit-Referendum abstimmen lassen. Das sagte May bei einer Rede in London am Dienstag. 

Den meisten dürfte die in Berlin geborene und in London lebende ehemalige britische Künstlerin wegen ihres Werkes "Als Hitler das rosa Kaninchen stahl" von 1971 bekannt sein.

Er lebt in der Baker Street 221B in London, hat eine messerscharfe Kombinationsgabe und ist eine der bekanntesten Figuren in der Kriminalliteratur: Sherlock Holmes löst als exzentrischer Detektiv in 56 Kurzgeschichten, vier Romanen und mehr als 250 Verfilmungen auch den verzwicktesten Fall. Zum 160. Geburtstag seines geistigen Vaters, Arthur Conan Doyle, am 22. Mai werfen wir einen Blick auf die besten Holmes-Darsteller der Filmgeschichte.

Der schottische Tennisspieler Andy Murray ist in London zum Ritter geschlagen worden. "Sir Andy Murray - für Verdienste im Tennis und im Wohltätigkeitsbereich!" rief ein Zeremonienmeister bei der Feier mit anderen Geehrten am Donnerstag im Buckingham-Palast. 

Das Brexit-Chaos und ein schwieriges Sommergeschäft setzen den Reiseveranstalter Thomas Cook vor dem Verkauf seiner Fluggesellschaften heftig unter Druck. 

Haarschaf schrammt Eintracht Frankfurt am Finale der Europa League vorbei. Erst im Elfmeterschießen unterliegen die Hessen dem FC Chelsea im Halbfinal-Rückspiel. Neben viel Lob für die Eintracht würdigen Sportjournalisten besonders die Premier League - denn erstmals stellt ein Land alle vier Finalisten in Europa.