Prinz Harry

Harry Prinz von Großbritannien ‐ Steckbrief

Name Harry Prinz von Großbritannien
Bürgerlicher Name Henry Herzog von Sussex
Beruf Royal, Society, Soldat
Geburtstag
Sternzeichen Jungfrau
Geburtsort St. Mary's Hospital, Paddington, London (Großbritannien)
Staatsangehörigkeit Großbritannien
Größe 182 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
(Ex-) PartnerChelsy Davy, Cressida Bonas, Meghan Herzogin von Sussex
Haarfarbe rot-blond
Augenfarbe Blau
Links www.royal.uk/prince-harry

Harry Prinz von Großbritannien ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Prinz Harry ist Captain der britischen Heeresflieger, vor allem aber als Mitglied der Royals bekannt. Sein Steckbrief umfasst zahlreiche Aufs und Abs.

Henry Charles Albert David Mountbatten-Windsor - besser bekannt als Prinz Harry - kam 1984 in London zur Welt. Er ist der zweite Sohn von Prinz Charles und der 1997 verstorbenen Prinzessin Diana. Nach seinem Vater, seinem älteren Bruder Prinz William und dessen Kindern ist er die Nummer fünf in der britischen Thronfolge. Als Enkel von Prinz Philip gehört er auch dem Adelshaus Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg an. Genauso wie William besuchte Harry die Mrs. Jane Mynor's Nursery School, die Wetherby School, die Ladgrove School und das Eton College. Schon während seiner Schulzeit lenkte er mit zahlreichen Drogen- und Alkoholeskapaden die Weltpresse auf sich. Schnell erarbeitete er sich damit den Ruf des Rowdys und Krawallmachers, während sein Bruder William als eher ruhig und zurückhaltend galt. Rangeleien mit der Presse und gelegentliche Stinkefinger-Anfälle bescherten ihm schließlich den Spitznamen "Dirty Harry" in Anlehnung an den gleichnamigen Film mit Clint Eastwood. Als Prinz Harry 2005 auf einer Kostümparty mit einer Hakenkreuz-Binde erschien, wurde er international heftig kritisiert. Zwischen 2005 und 2007 absolvierte er eine Offiziersausbildung. Danach sollte er im Mai 2007 im Irak eingesetzt werden. Um seine Kameraden nicht unnötig zu gefährden, entschieden sich seine Vorgesetzten kurz vorher gegen den Einsatz, zumal Untergrundorganisationen bereits Anschläge angekündigt hatten. Stattdessen verschlug es Prinz Harry von Dezember 2007 bis Februar 2008 in den Süden Afghanistans, wo er genauso wie seine bürgerlichen Offizierskollegen an Fronteinsätzen teilnahm. Aufgrund von Sicherheitsbedenken wurde er daraufhin vorzeitig abgezogen. Es folgte eine Ausbildung zum Hubschrauberpiloten, die der Blaublüter mit dem Rang eines Ehrenoberst abschloss. Im April 2011 folgte die Beförderung zum Captain. Von September 2012 bis Januar 2013 diente Prinz Harry erneut als Soldat in Afghanistan. Im Juni 2015 beendete er seine militärische Laufbahn.

Prinz Harry war zwischen 2004 und 2010 mit der aus Simbabwe stammenden Chelsy Davy liiert. Die Presse spekulierte derweil immer wieder über Affären. Im November 2016 bestätigte der Kensington Palast, dass Harry mit der US-Schauspielerin Meghan Markle liiert ist. Im September 2017 zeigte sich das Paar bei den Invictus Games in Toronto erstmals zusammen in der Öffentlichkeit.

Am 27. November 2017 gab das Britische Königshaus die offizielle Verlobung von Prinz Harry und Meghan Markle bekannt. Die Hochzeit des Jahres fand am 19. Mai 2018 in der St. George's Chapel auf Windsor Castle statt. Mit der Heirat wurden dem Prinzen die Titel Duke (Herzog) of Sussex, Earl (Graf) of Dumbarton und Baron (Freiherr) Kilkeel verliehen.

Harry Prinz von Großbritannien ‐ alle News

Emojis zum sechsten Geburtstag: Prinz Harry und Herzogin Meghan haben unter den süßen Geburtstagsbildern von Prinz George auf Instagram kommentiert und ihm zum neuen Lebensjahr gratuliert – weit weniger formell als noch vor einem Monat bei Prinz William.

Prinz Harry und Herzogin Meghan erfinden die Welt der britischen Royals neu. Das kommt an, wie sich jetzt zeigt: Das Paar zählt laut "Time" zu den 25 einflussreichsten Personen im Netz. Auch diese Persönlichkeiten gesellen sich dazu.

Der Royal Collection Trust, eine 1993 von Queen Elisabeth gegründete Wohltätigkeitsorganisation, nimmt Millionen ein – nicht zuletzt dank Herzogin Meghan und ihrer Heirat mit Prinz Harry.

Die Filmpremiere von "Der König der Löwen" ließen sich Prinz Harry und Herzogin Meghan am Sonntag in London nicht entgehen. Den roten Teppich teilten sich die beiden aber mit einem anderen Power-Couple. Die Rede ist von Beyoncé und ihrem Mann Jay Z. Es ist das erste Mal, dass die beiden Paare aufeinandertrafen.

Bei der Premiere von Disney's Neuverfilmung in London kamen neben Elton John, Beyonce und Pharell Williams auch Prinz Harry und Herzogin Meghan Markle.

Voraussichtlich Ende April soll es soweit sein: Prinz Harry und seine Frau Herzogin Meghan werden zum ersten Mal Eltern. Ihren inoffiziellen Titel Fashionqueen scheint die Herzogin von Sussex bis dahin nicht aufgeben zu wollen.

Zuckersüße Paparazzi-Aufnahmen: Bei einem Charity-Polo-Match von Papa Harry schauen auch Meghan und Sohnemann Archie zu und schmusen dabei ganz innig

Dass Herzogin Meghan sich so schnell wieder mit Baby Archie zeigt, das haben wohl die wenigsten Royal-Fans zu hoffen gewagt. Doch bei einem Poloturnier, bei dem ihr Mann Prinz Harry und ihr Schwager Prinz William teilnahmen, erschien nun auch Meghan samt ihrem frisch getauften Sohn.

Überraschungsauftritt von Herzogin Meghan und Baby Archie: Am Mittwoch erschien die Frau von Prinz Harry zusammen mit ihrem Sohn bei einem Charity-Polo-Spiel. Auch Herzogin Kate und ihre Kinder waren mit von der Partie.

Prinz Harry und Herzogin Meghan können es einigen Royal-Fans momentan nur schwer recht machen. Stein des Anstoßes diesmal? Die Art und Weise, wie das royale Paar der kleinen Prinzessin Charlotte zum Geburtstag gratuliert.

Baby Archie ist getauft, die Royals lächeln zufrieden. Dennoch sorgen die offiziellen Familienfotos aus dem britischen Königshaus für Diskussionen. Zu Recht?

Herzogin Kate hat mit einer rührenden Geste bei der Taufe von Prinz Harrys und Herzogin Meghans Sohn Archie an die verstorbene Prinzessin Diana erinnert.

Am Samstag wurde Archie, der Sohn von Prinz Harry und Herzogin Meghan, getauft. Zwei offizielle Fotos – mehr bekamen Royal-Fans von dem freudigen Event nicht zu sehen. Vor allem das Familienfoto soll aber einiges verraten – zumindest, wenn es nach Körpersprachen-Expertin Judi James geht.

Die Taufe sollte ganz privat sein, ohne die Blicke der Öffentlichkeit: Und so wurde Archie Harrison Mountbatten-Windsor im Kreise von etwa 25 Gästen getauft. Nach diesem "Traditionsbruch", wie britische Medien schrieben, dürfen sich die Fans jetzt über ein ganz offizielles Bild der Feier freuen. 

Prinz Harry und Herzogin Meghan legen viel Wert auf ihre Privatsphäre - dass auch die Taufe von Sohn Archie unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfand, sorgte für Kritik. Jetzt publizierte das Paar zumindest Taufbilder.

Schon bei ihrer Hochzeit machten Prinz Harry und Meghan einiges anders und brachen mit der Tradition. Auch bei der Taufe ihres Sohnes gibt es mindestens eine Neuigkeit - die viele verärgert.

Offiziell befindet sich Herzogin Meghan noch in ihrer Babypause. Doch am Donnerstag ließ es sich die Frau von Prinz Harry nicht nehmen, ihre Freundin Serena Williams in Wimbledon zu unterstützen.

Seit knapp zwei Monaten sind Prinz Harry und Herzogin Meghan nun Eltern des gemeinsamen Sohnes Archie. Als Vorbild in seiner Rolle als Elternteil dient ihm seine Mutter, die verstorbene Prinzessin Diana.

Glaubt man Insidern aus dem Umfeld der britischen Royals und den Gerüchten, die bereits seit einigen Monaten kursieren, soll es nicht gerade einfach sein, für Herzogin Meghan und Prinz Harry zu arbeiten. Sie sollen bereits die Dienste der dritten Nanny in nur sechs Wochen in Anspruch nehmen.

Bei dem Besuch eines Baseballspiels in London wurden Prinz Harry und Herzogin Meghan zwei Geschenke für ihren Sohn Archie überreicht.

Gerüchte gab es schon vorab, jetzt ist es bestätigt: Prinz Harry und Herzogin Meghan reisen im Herbst nach Afrika. Und wie es aussieht, wird auch ihr Sohn Archie mit von der Partie sein.

Nach der Geburt von Baby Archie ist für die frisch gebackenen Eltern im britischen Frogmore Cottage wohl kaum an Urlaub zu denken. Die nächste Reise sollen Herzogin Meghan und Prinz Harry aber schon in ihren Terminkalendern vermerkt haben.

An Herzogin Meghans Ringfinger funkelt es seit wenigen Wochen ein bisschen mehr als zuvor. Aufmerksamen Royal-Fans ist nun auch der Grund dafür ins Auge gestochen: Der Verlobungsring der 37-Jährigen scheint ein Upgrade erhalten zu haben.

2,4 Millionen Britische Pfund soll die Sanierung des Zuhauses von Prinz Harry und Herzogin Meghan gekostet haben - und zwar die britische Steuerzahler. Das Anwesen verfügt sogar über einen Mutter-Baby-Yoga-Raum.

Der britische Prinz Harry (34) und Herzogin Meghan (37) wollen ihr soziales Engagement künftig stärker von Prinz William und Herzogin Kate (37) trennen. Deshalb ziehen sich die frisch gebackenen Eltern aus der Royal Foundation zurück.