Sam Lloyd hat einen inoperablen Tumor im Gehirn, der Krebs hat auch bereits gestreut. Jetzt bitten seine Freunde um Spenden für den Schauspieler und Vater eines Babys.

Mehr aktuelle News finden Sie hier

Schockierende Nachrichten von "Scrubs"-Darsteller Sam Lloyd: Der 55-Jährige ist schwer an Krebs erkrankt. Wie seine Freunde in einer Spendenkampagne mitteilen, hat Lloyd einen inoperablen Tumor im Gehirn und Metastasen in Lunge, Leber, Wirbelsäule und Kiefer.

Er ist gerade erst Papa geworden

Die Nachricht kam für alle überraschend. Lloyd und seine Frau haben gerade erst ihr erstes Baby bekommen, Sohn Weston. Zudem arbeitete der Schauspieler und Musiker seit zehn Jahren an einem Musical, das nun endlich in ein prestigeträchtiges Theater-Programm aufgenommen werden sollte.

Wegen seiner neuen Rolle als Papa sei ihm auch zunächst nicht weiter aufgefallen, dass er innerhalb kürzester Zeit gut fünf Kilo abgenommen hatte, teilten seine Freunde mit. Zum Arzt ging er schließlich wegen massiver Kopfschmerzen.

Tumor ist nicht zu entfernen

Dort wurde ein Hirntumor diagnostiziert und ein OP-Termin gemacht. Im Operationssaal stellte sich heraus, dass der Tumor nicht zu entfernen ist. Weitere Scans zeigten, wie sehr er schon gestreut hatte.

Freunde organisieren Spendenkampagne

Seine Familie und Freunde haben nun eine Gofundme-Seite eingerichtet und rufen zu Spenden auf für den Schauspieler, der vor allem für seine Rolle als labiler und eingeschüchterter Krankenhausanwalt Ted in "Scrubs" bekannt ist. Das Geld wird benötigt, um die Verdienstausfälle von Lloyd auszugleichen, "damit Sammy die Zeit nutzen kann, um gesund zu werden und Zeit mit seiner Frau, seinem neugeborenen Sohn und seinen wundervollen Freunden zu verbringen", heißt es in der Kampagne.

Von dem anvisierten Ziel von 100.000 Dollar sind bereits 76.000 Dollar zusammengekommen. (mia)  © spot on news

Bildergalerie starten

Die Krankheiten der Stars

Zwangsstörung, Epilepsie, Parkinson: Auch Hollywood-Stars haben mit Krankheiten zu kämpfen.