Krebs

Vor zwei Wochen machte Walter Freiwald seine Krebserkrankung öffentlich. Nun ist der Moderator am Samstag im Alter von 65 Jahren gestorben. Hinter ihm liegt eine bewegte Karriere in der Öffentlichkeit.

Anfang November machte Walter Freiwald seine Krebserkrankung bekannt. Zwei Wochen später bestätigt seine Witwe, dass der Moderator mit 65 Jahren am 16. November gestorben ist.

Walter Freiwald hat am Mittwoch seine Krebserkrankung öffentlich gemacht. Sein langjähriger Kollege aus "Der Preis ist heiß", Harry Wijnvoord, hat sich nun zu dem schweren Schicksalsschlag geäußert.

Je ausgeprägter das Übergewicht, desto höher ist auch das Krebsrisiko. Das geht aus einer Langzeitstudie hervor, die im Jahr 2014 veröffentlicht wurde. Umfragen zufolge wird dieser Zusammenhang allerdings immer noch stark unterschätzt.

Der DSDS-Gewinner Alphonso Williams verstarb am 12. Oktober überraschend an einem Krebsleiden. Im Rahmen seiner Beerdigung geht die Familie nun dem letzten Wunsch des US-amerikanischen Soulsängers nach.

Trauer um Alphonso Williams: Der DSDS-Sieger von 2017 erlag am Samstag seinem Krebsleiden. Das bestätigte die Familie gegenüber der "Bild"-Zeitung.

Laura Bräutigam kämpfte ein halbes Jahr mit ihrer Krebsdiagnose – so erfuhr sie davon!

Der Sänger Rod Stewart hat zum ersten Mal über seine Krebserkrankung gesprochen. Bei einer Spendengala für Prostatakrebs machte er seine Diagnose öffentlich, um anderen Patienten mit seinem erfolgreichen Kampf Mut zu machen.

Der tschechische Schlagstar Karel Gott ist an akuter Leukämie erkrankt, wie er nun in einer tschechischen Zeitung bekanntgab. Erst vor drei Jahren hatte der 80-Jährige eine Krebserkrankung überstanden.

Nachtarbeit ist laut neuer Studien "wahrscheinlich" krebserregend. Allerdings sind dazu noch viele Fragen offen.

Bayer hat sich mit dem Kauf des US-Saatgutriesen Monsanto enorme Rechtsrisiken aufgehalst. Immerhin wurde nun eine weitere hohe Strafe in einem US-Prozess um Krebsrisiken von Glyphosat-Produkten stark reduziert. Dennoch ist der Leverkusener Dax-Konzern nicht zufrieden.

Die Tenniswelt trägt Trauer: Der frühere Wimbledonsieger Peter McNamara ist einer Krebserkrankung erlegen.

Die amerikanische Läuferin Gabriele Grunewald ist nach zehn Jahren Kampf ihrem Krebsleiden erlegen. Die 32-Jährige ist am 11. Juni verstorben, nachdem sich ihr Gesundheitszustand rapide verschlechtert hatte.

Prostatakrebs ist hierzulande die häufigste Krebserkrankung bei Männern. Je früher dieser erkannt wird, desto besser sind die Heilungschancen. Doch welche Symptome sprechen überhaupt für Prostatakrebs?

Die Stars der Kultserie "Twin Peaks" trauern um US-Schauspielerin Peggy Lipton. Die Schauspielerin erlag im Alter von 72 Jahren einem Krebsleiden.

Über gute und schlechte Lebensmittel entwickelte sich bei Sandra Maischberger eine kontroverse Debatte. Besonders die Frage, ob zu viel Milch- und Wurstkonsum das Krebsrisiko erhöht, war umstritten.

Missbrauchsopfer verlangen eine "Chemotherapie" gegen den Krebs in der Kirche. Der Papst verlangt von den Spitzen der katholischen Kirche konkrete Taten statt vieler Worte. Dazu hat er einen ganzen Arbeitskatalog vorgelegt.

Kinderkriegen klappt nicht immer auf natürlichem Weg. Oft kann da eine künstliche Befruchtung helfen. Doch steigert dieses Vorgehen das Krebsrisiko? Wissenschaftler haben sich in einer aktuellen Untersuchung mit dieser Frage beschäftigt.

Sam Lloyd hat einen inoperablen Tumor im Gehirn, der Krebs hat auch bereits gestreut. Jetzt bitten seine Freunde um Spenden für den Schauspieler und Vater eines Babys.