Wenn ein Nachteil zum Vorzug wird: Bei "Bares für Rares" sorgte zum Wochenauftakt ein eingraviertes Manko für eine glückliche Fügung im Händlerraum.

Mehr Infos zu "Bares für Rares" finden Sie hier

War es Schicksal oder einfach nur Zufall? Ein wunderschönes, glänzendes Silberbesteck fand bei "Bares für Rares" den perfekten Käufer. Über so viel Fügung konnte sogar Trödel-Moderator Horst Lichter nur staunen.

Denn das sündhaft teure Set hatte einen großen Nachteil, der sich im Händlerraum als wahrer Glücksfall entpuppte. Welcher das war, verrät die Bildergalerie.

Bildergalerie starten

"Bares für Rares": Silberbesteck offenbart Makel, der zum Trumpf wird

Ein Tafelsilber in der Montagsausgabe von "Bares für Rares" war in tadellosem Zustand, hatte aber einen Makel - der sich für einen der Händler aber als Vorteil erwies!

(tsch)