Wenn ein Objekt schon mal von Hollywood für einen Film entdeckt wurde, muss es etwas Besonderes sein. So wie eine Breitling-Uhr, die in der Montagsausgabe der ZDF-Trödelshow "Bares für Rares" zum echten Star wurde.

Mehr Infos zu "Bares für Rares" finden Sie hier

Horst Lichter machte große Augen und war schwer von diesem Chronografen aus den 1970er-Jahren beeindruckt. Auch Expertin Heide Rezepa-Zabel schwärmte von der "extravaganten" Uhr, die einst sogar in Hollywood gefragt war, wie sie zu berichten wusste.

Kein Wunder, dass die Händler sogar die Ellbogen in Form von vielen Geldscheinen ausfuhren, um die begehrte Rarität zu ergattern. Wer das Rennen machte und wie hoch das Preisgeld am Ende für die Verkäuferin ausfiel, verrät die Galerie. (tsch)

Bildergalerie starten

"Bares für Rares": Filmreife Bieterschlacht um Hollywood-Uhr

Als sie diese Uhr erblickten, gaben die Händler von "Bares für Rares" Vollgas. Die Schönheit aus der Schweiz hatte eine ganz besondere Geschichte.