Was bei Horst Lichter nicht alles als "Rarität" durchgeht! Eine aus Holz gefertigte Handtasche sorgte bei "Bares für Rares" für mehr fragende Blicke als Begeisterung. Konnte sich einer für die Skurrilität erwärmen?

Mehr Infos zu "Bares für Rares" finden Sie hier

Was für ein schräges Ding: Horst Lichter hatte Mühe, den braunen Beutel als Objekt für seine "Bares für Rares"-Show zu akzeptieren. Zur Sicherheit machte er einen Geruchstest - er wollte seinen Händlern schließlich nichts Vergammeltes präsentieren.

Die rümpften jedoch ebenfalls die Nase. "Das soll was Besonderes sein?", schauten sich die Trödelfachmänner gegenseitig fragend an. Ob sich dafür noch ein Käufer fand, erfahren sie in der Bildergalerie.

Bildergalerie starten

"Bares für Rares": Händler ratlos - "Bio-Tasche" sorgt für fragende Gesichter

Ist das eine Rarität oder kann das weg? Ein Holzbeutel warf bei "Bares für Rares" Fragen auf.

(tsch)

Teaserbild: © ZDF