• Die langersehnte "Friends"-Reunion wurde offenbar an Originalschauplätzen der Kult-Sitcom gefilmt.
  • Die Dreharbeiten wurden vor Kurzem abgeschlossen.

Mehr TV- & Streaming-News finden Sie hier

Die mit Spannung erwartete Reunion der Darsteller aus der Sitcom "Friends" ist seit Kurzem abgedreht. Dem Klatsch-Portal "TMZ" zufolge trafen die sechs Originaldarsteller Jennifer Aniston, David Schwimmer, Courteney Cox, Matt LeBlanc, Lisa Kudrow und Matthew Perry an aus der Serie bekannten Orten aufeinander - etwa vor dem Springbrunnen aus dem ikonischen Vorspann und auf der alten Serienbühne.

Quellen aus Produktionskreisen haben laut "TMZ" verraten, dass das Special des Streamingdienstes HBO Max innerhalb von drei Tagen auf dem Gelände der Warner-Brothers-Studios gefilmt wurde - mit Live-Publikum. Allerdings soll es sich dabei um engagierte Komparsinnen und Komparsen gehandelt haben, die im Vorfeld negativ auf das Coronavirus getestet worden seien.

Ein Foto, das "TMZ" ergattern konnte, zeigt Aufbauten rund um den berühmten Springbrunnen, der im "Friends"-Vorspann zu sehen ist. Außerdem soll die Wiedervereinigung zum Teil auf der gleichen Bühne inszeniert worden sein, auf der über Jahre Szenen der Sitcom gedreht wurden.

Darum geht es in der "Friends"-Reunion

In der besonderen Reunion-Folge wird sich der "Friends"-Originalcast zusammen mit den Show-Erfindern Marta Kauffman und David Crane an die beliebte Serie zurückerinnern und ihre Zeit am Set Revue passieren lassen.

Eigentlich sollte die Wiedervereinigung bereits im März des vergangenen Jahres über die Bühne gehen. Aufgrund der Corona-Pandemie mussten die Dreharbeiten jedoch mehrfach verschoben werden. Am vergangenen Sonntag (11. April) gaben die Macher offiziell auf Instagram bekannt, dass das Special im Kasten ist.

Wann es zu sehen sein wird, steht allerdings noch nicht offiziell fest. Es wird aber für rund ein Jahr nach dem ursprünglich geplanten Datum - dem 27. Mai 2020 - erwartet.  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Die Golden Girls kommen zurück: Mit schwarzer Besetzung!

Die Golden Girls werden mit einer komplett schwarzen Besetzung wiederbelebt, zu der Regina King und Tracee Ellis Ross gehören.