Ein Kaffeebecher, der da nicht hingehört: Die Produzenten von "Game of Thrones" lassen einen peinlichen Fauxpas in der aktuellen Folge der HBO-Serie nicht auf sich sitzen - und haben nun reagiert.

Mehr Streaming-News lesen Sie hier

Für gewöhnlich sorgt die finale Staffel von "Game of Thrones" (in Deutschland auf Sky) durch ihre Handlung für Aufregung bei den Fans. Doch in der aktuellen Folge lieferte ein unfreiwilliges Requisit den größten Gesprächsstoff: In einer Szene mit Daenerys Targaryen (Emilia Clarke) und Jon Schnee (Kit Harington) war auf dem großen Holztisch ein Coffee-to-go-Becher zu sehen. Der peinliche Fehler, der den Fans - jedoch nicht den Produzenten - aufgefallen war, wurde nun korrigiert.

Lesen Sie auch: Game of Thrones - Staffel 8: Das passiert im Serienfinale

Kein Kräutertee mehr für Daenerys

Wie ein Sprecher des US-Senders HBO dem Branchenblatt "Variety" jetzt bestätigte, wurde der Becher in der Streaming-Version für die Vereinigten Staaten bereits nachträglich entfernt.

Auch in zukünftigen Ausstrahlungen im US-TV wird der Pappbecher auf dem Tisch verschwunden sein. Mit großer Wahrscheinlichkeit wird die korrigierte Version zudem weltweit und auf der später erscheinenden Blu-ray zur achten Staffel zu sehen sein.

Zuvor hatte HBO noch mit einem flotten Spruch auf die Panne reagiert und den Tweet abgesetzt: "Nachrichten aus Winterfell. Der Milchkaffee, der in der Episode aufgetaucht ist, war ein Fehler. Daenerys hatte einen Kräutertee bestellt." (jom)  © spot on news

Bildergalerie starten

"Game of Thrones": Die Stars bei der Premiere von Staffel 8

In New York feierte die achte und letzte Staffel von "Game of Thrones" ihre Premiere. Stars wie Kit Harington und Emilia Clarke schritten in der "Radio City Music Hall" über den roten Teppich.