Nach dem Ende der sechsten "Game of Thrones"-Staffel warten die Fans ohnehin ungeduldig auf die Rückkehr von Jon Snow, Tyrion Lennister und Co. Wie der US-Sender HBO nun bekanntgab, wird die Pause diesmal besonders lange dauern.

Dass die letzten beiden Staffel von "Game of Thrones" insgesamt nur 13 Folgen umfassen sollen, hatten die GoT-Produzenten David Benioff und D.B. Weiss bereits vor einiger Zeit angedeutet. Nun meldet sich HBO zu Wort und gibt erste Informationen zur kommenden Staffel der beliebten Serie bekannt.

Langes Warten auf eine kurze Staffel GoT

Die siebte Staffel wird tatsächlich weniger Folgen haben als ihre Vorgänger. Die gewohnten zehn Episoden um Jon Snow (Kit Harington) und Tyrion Lennister (Peter Dinklage) schrumpfen auf sieben zusammen. Ob die achte und finale Staffel von GoT dann nur sechs haben wird, ist bisher jedoch nicht geklärt.

Der Winter ist da

Darüber hinaus gab der HBO bekannt, dass die siebte Staffel nicht wie erwartet im Frühjahr 2017 starten wird, sondern erst im Sommer. Grund dafür sei der Inhalt der neuen Staffel.

Endlich kommt nämlich der Winter in Westeros an, von dem die Figuren der Serie so oft gesprochen haben. Um bei schlechterem Wetter drehen zu können, haben sich die Arbeiten zur siebten Staffel nach hinten verzögert.