Hochzeitskleider hatte Senna Gammour schon mehrere im Schrank. Jetzt verriet sie bei "Promi Shopping Queen" auf VOX, wann und wo die große Feier stattfinden sollte. Zuvor lästerte der Ex-Monrose-Star aber über die Konkurrenz.

Mehr TV- & Streaming-News finden Sie hier

Mit ihrem "Liebeskummer ist ein Arschloch"-Programm war Senna Gammour auf der Bühne sehr erfolgreich. Da kamen die Hochzeitspläne für die anderen "Promi Shopping Queen"-Kandidatinnen Melissa Khalaj und Nadine Klein sehr unerwartet. Moment. Nadine wer? "Ich kenne sie wirklich nicht", erklärte Gammour angesichts der "Bachelorette" 2018, "Ich verstehe diese Sendung nicht", lästerte sie. "Ich finde das so oberflächlich."

So oberflächlich war Nadine Klein aber gar nicht. Vor allem hatte sie Respekt vor der Power-Frau, die sich gerne um Kopf und Kragen labert: "Ich habe ein bisschen Angst, dass sie mir aufs Maul haut." Aber alles gut, Gammour gab ihr Okay: "Ich bin mit der Einstellung hier hereingekommen: 'Oh Gott, ne Bachelorette!' Die hätte auch beschissen bleiben können. Aber: Sie ist wirklich nett!"

"Promi Shopping Queen": Melissa Khalaj legt sich mit Guido an

Mit Melissa Khalaj verband Senna die "Popstars"-Vergangenheit, auch die heutige Moderatorin hatte einst - ohne großen Erfolg - an der Castingshow teilgenommen. Deshalb war Gammour gespannt auf Khalajs Shopping-Tour.

Die schob jedoch Panik vor den rätselhaften Hinweisen, die Guido Maria Kretschmer zum Motto "Shine On - Kreiere einen Look mit fließenden Stoffen wie Satin oder Seide" gab: "Ich hab genau eine Gehirnzelle. Und wenn diese nicht funktioniert für die Fashion Bag, muss ich das ganze hier abblasen."

In der Tat war es nicht ganz leicht, auf einen Lingerie-Kimono-Style zu kommen. Leider sollte der pink und sexy sein. "Wirklich? Pink? Ernsthaft?" Sie hasse diese Farbe. Vielleicht machte sich Khalaj deshalb auch besonders über Kretschmers Aussprache ihres Namens lustig.

Denn der Designer verpasste dem Khalaj (sprich: Chaladsch) einen amerikanischen Akzent. "Ich find's toll, dass Guido mich jetzt in 'Kälei' umgenannt hat. It's more international!", lachte Khalaj böse. "Ich dachte, das ist so eine internationale Eule", war Kretschmer leicht beleidigt. Dafür gab's für den Morgenmantel-Look eine mittlere Bewertung: "Ich finde, das ist nicht ganz fertig."

Date in Paris für die "Bachelorette"

Wer ist die Frau? Senna Gammour kannte "Bachelorette" Nadine Klein (Bild) zunächst nicht.

Eine Robe für ein romantisches Dinner-Date in Paris war von Nadine Klein gefragt. Von den 500 Euro Shopping-Budget kaufte sie ein langes rotes Kleid. "Voll schön! Voll schön!", jubelten ihre beiden Konkurrentinnen.

"Ihr einziger Fehlkauf war ihr Ex!", hielt Gammour zu ihrer neuen Liebeskummer-Verbündeten. "Wir hätten einige Probleme weniger gehabt, hätte es das mit der Öffentlichkeit nicht gegeben", erzählte Klein von den vielen Social-Media-Neiderinnen. "Die haben so gegen mich gehatet und gehetzt."

Wenigstens entstand durch die Kuppel-Show auch eine echte Freundschaft. Denn ihre Shopping-Begleitung Maxine Herbord lernte Nadine Klein beim "Bachelor" kennen: "Eines der wenigen Dinge, das gehalten hat aus diesem Format."

Gammour tröstete über den Liebeskummer mit ihrem eigenen Männer-Fehlgriff hinweg: "Der ist fremdgegangen. Das Schlimme war: Ich hab's gewusst und hab' es trotzdem mit mir machen lassen." Ihre Weisheit: "Jeder muss so nen F...-Boy mal haben, damit du dich weiterentwickelst."

"Promi Shopping Queen": Senna Gammour im Hochzeitsfieber

Dann kam die Stunde der Wahrheit für Gammours Kleiderschrank. Darin befanden sich mehrere Hochzeitskleider. Fragezeichen bei Melissa und Nadine. Ihre überraschende Erklärung: "An meinem Geburtstag heirate ich mich immer selber."

Und es sollte noch besser werden: "An meinem 40., das darf ich euch jetzt verraten, werde ich alle meine engsten Freunde einladen. Wir fliegen nach Italien, und ich meine es wirklich ernst: Ich heirate mich selber!" Bitte was? Was wie ein Scherz klang, war ihr voller Ernst: "Wenn ein Typ das nicht gebacken bekommt, ich bekomm's gebacken!"

Senna Gammour ist für die baldige Hochzeit bestens vorbereitet.

Trotzdem gibt sie die Hoffnung nicht auf, eines Tages doch noch einen Mann neben sich zu haben: "Ich warte noch ein bisschen, und dann ist Dwayne 'The Rock' Johnson für mich bereit."

Ersten Kontakt hatte sie schon: "Der hat schon zweimal kommentiert bei mir und hat mich schon fünfmal umarmt. Ich hab's auf Video." Das zeigte sie den anderen Mädels mit einem verliebten Lächeln im Gesicht.

Ganz nebenbei sahnte Gammour aka das "Konsumopfer" dann noch ihre dritte Shopping-Krone ab. Denn ihr Satin-Hosen-Outfit haute alle inklusive Guido Maria Kretschmer um. Das macht sie bislang zur erfolgreichsten "Promi Shopping Queen"-Teilnehmerin überhaupt!

Guido Maria Kretschmer erzählt skurrilste Fashionshow-Geschichte

Designer Guido Maria Kretschmer hat jetzt ausgeplaudert, welcher der skurrilste Moment seiner Karriere war: Als ein Model während seiner Fashion-Show plötzlich seine Periode bekam.