• Vor wenigen Tagen wurden Zweifel am Lebenslauf von "Bachelor" Dominik Stuckmann laut.
  • Die Behauptungen stammen aus einem Podcast, in dem der Rosenkavalier als Hochstapler tituliert wurde.
  • Nun beziehen der Macher des Podcasts und Stuckmann selbst Stellung zu den Vorwürfen.

Mehr News rund um den "Bachelor" finden Sie hier

Er bezeichnet sich als IT-Spezialist, Gründer und Investor. In einem Podcast und dem dazugehörigen Video, das inzwischen gelöscht wurde, sind unlängst jedoch Zweifel bezüglich des Lebenslaufs von "Bachelor" Dominik Stuckmann (aktuell bei RTL und RTL+) aufgekommen. Die darauf aufgelisteten Unternehmen würden demnach zum Teil gar nicht mehr existieren, hieß es darin. Nun hat der Rosenkavalier Stellung bezogen.

"Die Macher des Videos haben sich bereits bei mir gemeldet und sich entschuldigt – nachdem ich ihnen nochmals meinen Werdegang erzählt hatte und alle Unklarheiten aufgeklärt habe", verrät Stuckmann im Interview mit "Bunte". "Sie haben Einsicht gezeigt und wollen ein solches Verhalten in Zukunft meiden. Na hoffentlich, denn sowas ist einfach nicht schön."

Lesen Sie auch: "Der Bachelor" 2022: "Angeleckt ist meins!"

"Der Bachelor": "Viele lassen sich davon leiten"

Stuckmann empfinde es als "traurig", dass viele Menschen immer wieder versuchen, durch die Verbreitung von falschen Informationen mehr Reichweite zu erzielen. "Und viele Außenstehende lassen sich von solchen Informationen leiten", sagt Stuckmann. In einem neuen TikTok-Video haben sich die Macher offiziell bei ihm entschuldigt und ihn als "zielstrebigen jungen Mann" bezeichnet, der das Herz am rechten Fleck habe.

Sie hätten sich privat mit dem "Bachelor" ausgetauscht und seien die einzelnen Stationen seines Lebenslaufs mit ihm durchgegangen. Er habe bewiesen, "dass das stimmt, was da steht". Sowohl die Podcaster als auch Stuckmann hätten aus der Situation gelernt. Abschließend ziehen die Macher folgendes Fazit: "Dominik Stuckmann ist kein Hochstapler."  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Bachelor-Kandidatinnen
Bildergalerie starten

"Bachelor"-Kandidatinnen 2022: Diese Damen kämpfen noch um das Herz von Dominik Stuckmann

Am 26. Januar ist bei RTL die neue Staffel von "Der Bachelor" gestartet: Dominik Stuckmann hat in Mexiko die Auswahl zwischen 22 Frauen, die Sie hier in der Galerie vorfinden. Ob eine von den Verbliebenen sein Herz erobern wird?