Christian Lindner

Christian Lindner ‐ Steckbrief

Name Christian Lindner
Beruf Mitglied des Bundestages, Mitglied des Bundestages, Mitglied des Landtages, Geschäftsführer, Unternehmer
Geburtstag
Sternzeichen Steinbock
Geburtsort Wuppertal / Nordrhein-Westfalen
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 186 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Haarfarbe blond
Augenfarbe blau
Links www.christian-lindner.de

Christian Lindner ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Christian Lindner wurde 1979 in Wuppertal geboren, wuchs aber nördlich von Köln in Wermelskirchen auf. "Möglichst früh wollte ich auf eigenen Beinen stehen – mit eigenem Auto und eigener Wohnung", schreibt der FDP-Politiker rückblickend auf seiner eigenen Seite. Zum Berufseinstieg meldete er ein Gewerbe an und gründete eine kleine Werbeagentur mit dem Kundenschwerpunkt auf regionale Telefongesellschaften.

Die Politik war für den Werber zunächst nur ein Hobby – aber daraus wurde mehr. Zusammen mit einigen Freunden gründete er die Jungen Liberalen in Wermelskirchen. "Mir schien damals, die FDP in NRW müsste sich mehr für die Anliegen junger Menschen öffnen. Auf einem Landesparteitag 1998 habe ich das in der Aussprache so gesagt. Und danach auch spontan für den Landesvorstand kandidiert", so Lindner. Seine Rede scheint leidenschaftlich gewesen zu sein: Er wurde gewählt.

Zwischen 1999 und 2006 studierte Lindner neben Beruf und politischem Engagement in Bonn Politikwissenschaft, Staatsrecht und Philosophie. Noch während des Studiums wurde er in den Landtag von Nordrhein-Westfalen gewählt und beschäftigte sich dort ganze neun Jahre lang mit Kinder-, Jugend- und Familienpolitik.

Ab 2004 war Lindner als Generalsekretär der NRW-FDP unterwegs, dann kam der Wechsel in den Bund. "Zu meinem dreißigsten Geburtstag und nach fast zehn Jahren im Landtag war für mich 2009 klar: Ich möchte mithelfen, für Deutschland einen Politikwechsel zu erreichen. Also habe ich mich um ein Bundestagsmandat beworben – mit Erfolg." Der damalige FDP-Bundesvorsitzende Guido Westerwelle machte ihn erneut zum Generalsekretär – aber diesmal den der Bundespartei.

Nachdem Philipp Rösler 2011 das Amt von Westerwelle übernahm, verließ auch Lindner seinen Posten. Die eigenen Ansprüche und die Erwartungen Dritter hätten einfach nicht zusammengepasst, ließ er vermelden. Im Jahr drauf wurde der FDP-Mann von seiner Partei in NRW als Spitzenkandidat für die Landtagswahl 2012 aufgestellt. Lindner holte dort das zweitbeste Wahlergebnis seit 1958 und wurde zum Vorsitzenden gewählt.

Nachdem die FDP im September 2013 aus dem Deutschen Bundestag ausschied, kehrte er in die Bundespolitik zurück und wurde zum Vorsitzenden gewählt. Nach dem großen Erfolg bei den nordrhein-westfälischen Landtagswahlen zeigte die Bundestagswahl am 24.9.2017, dass Lindner auch hier die Wähler für seine Partei wieder mobilisieren konnte - die FDP schaffte als viertstärkste Partei souverän die Rückkehr in den Bundestag. Einen Tag später wurde Lindner zum Fraktionsvorsitzenden gewählt. Kurzzeitig sah es dann so aus, als wäre die FDP innerhalb einer "Jamaika"-Koalition zusammen mit CDU/CSU und den Grünen sogar Teil der neuen Bundesregierung - bis Christian Lindner am 19. November die Sondierungsgespräch platzen ließ, die FDP wolle lieber nicht regieren als falsch zu regieren.

Der Politiker ist seit 2011 mit der Journalistin Dagmar Rosenfeld verheiratet.

Christian Lindner ‐ alle News

Kritik maischberger. die Woche

"Sie sind viel zu diplomatisch": Maischberger verzweifelt am gelassenen Laschet

von Fabian Busch
FDP

Lindner zu "missglückter" Teuteberg-Äußerung: "Mir tut das sehr leid"

Bundesparteitag

FDP-Chef Lindner sorgt mit verunglücktem Witz im Netz für Aufregung

FDP-Parteitag

Volker Wissing zum neuen FDP-Generalsekretär gewählt

Wirtschaftspolitik

Dieser Mann soll die FDP aus dem Tief holen

von Fabian Busch
FDP-Chef

Ganz offiziell: Chef Christian Lindner und Dagmar Rosenfeld sind geschieden

Fall Nawalny

Nord Stream 2 beenden? Reaktionen auf versuchten Giftmord an Nawalny

Sommerinterview

Christian Lindner im Sommerinterview: "Wir haben gerade keine Konjunktur"

von Fabian Busch
Kolumne Morning Briefing

Was der Fall Tönnies für NRW bedeuten könnte - und für Laschet

von Gabor Steingart
Live-Blog Coronakrise

Pfizer: Corona-Impfstoff zunächst in westlichen Ländern

von Anita Klingler
Live-Blog Coronakrise

Mittlerweile 18 Corona-Fälle nach Restaurantbesuch - Betreiber droht Bußgeld

von Thomas Pillgruber
Live-Blog Coronakrise

Alle Meldungen zum Coronavirus vom 18. Mai im Überblick

von Ludwig Horn
Corona-Regeln

Christian Lindner entschuldigt sich für Umarmung: "Am Ende bleibt man Mensch"

Kolumne Morning Briefing

Kanzlerin mit Waage: Balance von Wirtschaft und Gesundheit in der Coronakrise

von Gabor Steingart
Live-Blog Coronakrise

Gericht setzt Quarantänepflicht für Einreisende außer Vollzug

von Michael Schnippert
Kolumne Morning Briefing

Das Ende der Ein-Positionen-Herrschaft

von Gabor Steingart