Dortmund

Von der Fast-Insolvenz zur europäischen Spitzenmannschaft: Borussia Dortmund hat eine der erstaunlichsten Comeback-Geschichten des Fußballs hingelegt. Vor 15 Jahren entging der Verein nur knapp dem Absturz in die Kreisliga.

Der ehemalige BVB-Profi Michael Rummenigge sieht für Fußball-Weltmeister Mario Götze in Zukunft nur noch zweitklassige Alternativen zu seinem aktuellen Club Borussia Dortmund. 

Die Corona-Krise hat den Spielbetrieb der Bundesliga zum Stillstand gebracht. Wir haben mit Hilfe einer Simulation herausgefunden, wie die Saison 2019/2020 weiter verlaufen wäre.

Die Corona-Krise könnte für den BVB in einer Hinsicht zum Glücksfall werden: Ausbleibende TV-Einnahmen machen Jadon Sancho für Interessenten aus dessen englischer Heimat unfinanzierbar.

Mario Götze hat bei Borussia Dortmund keine Zukunft mehr. Der zweite Abschied des Weltmeisters vom BVB nach 2013 steht fest. Damals wechselte Götze zum FC Bayern München. Der gehört diesmal nicht zum Kreis möglicher Abnehmer.

Das Coronavirus sorgt auch im Fußball für Stillstand. Wie gehen die Anhänger von Borussia Dortmund mit der außergewöhnlichen Situation um?

Das Coronavirus hat auch den Fußball in die Knie gezwungen. Um die Zwangspause etwas angenehmer zu gestalten, widmen wir uns in den nächsten Wochen in einer Serie einigen Klassikern der Bundesligageschichte. Die erste Folge: Dortmunds erste Meistersaison in der Bundesliga 1994/95.

Borussia Dortmund reagiert auf die sich anbahnenden Abwehr-Probleme. Aus Paris gibt es ab Sommer Verstärkung. Der FC Bayern war zuletzt ebenfalls am PSG-Verteidiger interessiert.

Nach dem Champions-League-Ausscheiden in Paris steht für Borussia Dortmund nun das Revierderby gegen den FC Schalke 04 an - vor leeren Rängen. Was bedeutet das für ein Spiel, das wie kein anderes von den Fans lebt?