Mainz

Die Stadt Mainz akzeptiert das Diesel-Urteil zu möglichen Fahrverboten. Die rheinland-pfälzische Landeshauptstadt teilte am Dienstag mit: "Gemäß dem Urteil des Verwaltungsgerichts wird der Luftreinhalteplan der Landeshauptstadt Mainz daher angepasst."

Mainz sichert sich in Düsseldorf drei Punkte und verschärft die Abstiegssorgen der Fortuna. Am Freitagabend reicht ein Treffer von Jean-Philippe Mateta zum glücklichen Erfolg.

Liverpool-Trainer Jürgen Klopp zieht es nach dem Ende seiner Karriere wieder nach Mainz zurück. "Mainz ist meine alte Heimat und wird in näherer oder ferner Zukunft auch meine neue Heimat sein", sagte Klopp vor der Verleihung eines Medienpreises am Freitag in Mainz. 

Seit Mitte September wartete Mainz 05 auf einen Sieg. Ausgerechnet gegen Bremen endet die Negativserie. Werder enttäuscht bei der zweiten Bundesliga-Pleite nacheinander.

Trotz dreier Siege in Folge weist der FC Bayern München noch einige Baustellen auf. Der Rekordmeister nimmt die Gegner nicht mehr spielerisch auseinander, sondern muss sich die Punkte hart erkämpfen.

Mal wieder führen an diesem Bundesliga-Spieltag einige Eingriffe der Video-Assistenten für Aufregung, etwa beim Spiel der Bayern in Mainz. Das liegt auch daran, dass die Schwelle für das Eingreifen unterschiedlich interpretiert werden kann - hier täte mehr Transparenz gut.

Der FC Bayern will zurück in die Erfolgsspur und Tabellenführer BVB Feuer unterm Hintern machen. Unterdessen hat Trainer Niko Kovac einen Grund ausgemacht, weshalb sich die Münchner beim Abschluss derzeit so schwer tun.

Mainz muss nach einer Gerichtsentscheidung ein Fahrverbot für ältere Dieselfahrzeuge erwägen. Es müsse zum 1. September 2019 kommen, wenn in den ersten sechs Monaten des kommenden Jahres der Mittelwert für Stickstoffdioxid (NO2) über dem Grenzwert liege, entschied das Verwaltungsgericht Mainz am Mittwoch.

Nach dem viel kritisierten Saisonbeginn haben die Video-Assistenten inzwischen wieder in die Spur gefunden – auch wenn man das in Mainz und Stuttgart an diesem Spieltag bezweifelt. In Dortmund fiel die Nachspielzeit unterdessen umfangreich aus, doch das hatte gute Gründe.

Nach fünf Niederlagen, gelang dem FC Schalke am Samstag der erste Sieg gegen den FSV Mainz 05. Alessandro Schöpf war es, der die Schalker erlöste.

Wer sich kritisch über den türkischen Präsidenten Erdogan äußert, muss Konsequenzen befürchten – das gilt nicht nur für Menschen innerhalb der Türkei. Wie das ARD-Magazin "Report Mainz" berichtet, können Erdogan-Anhänger Kritiker ganz einfach mithilfe einer Smartphone-App anzeigen – in Minutenschnelle, von überall auf der Welt.

Für die Fans von Borussia Dortmund ist das lange Warten auf sehenswerten Offensivfußball vorerst zu Ende. Anders als in den vergangenen Wochen spielte das Team von Trainer Lucien Favre beim 7:0-Kantersieg über Nürnberg groß auf - auch ohne Mario Götze.

Bayer Leverkusen hat seine Krise vorerst beendet. Mit dem 1:0 (0:0) gegen den FSV Mainz 05 gelang der Fußball-Werkself nach dem schlechtesten Bundesliga-Saisonstart und drei Niederlagen in Serie der erste Sieg. 

In Mainz und Umgebung ist am Samstag ein fünfjähriges Kind verschwunden. Die Polizei suchte mit Hubschraubern nach dem Jungen. Stunden später dann die Erleichterung: Der Fünfjährige wurde in Offenburg gefunden.

Gegen den Tatverdächtigen im Mordfall Susanna wurde ein weiterer Haftbefehl beantragt. Ali B. wird vorgworfen, eine Elfjährige zwei Mal vergewaltigt zu haben. 

Ex-Nationaltorwart René Adler widerspricht Gerüchten zu einem möglichen Karriere-Ende. Anfang Mai hatte sich der Fußballer zum zweiten Mal eine Knieverletzung zugezogen.

Der Tod der 14-jährigen Susanna ist mittlerweile zweieinhalb Wochen her. Der mutmaßliche Täter Ali B. ist derzeit in deutscher Haft und wird vernommen. Er soll das Mädchen vergewaltigt und getötet haben. Viele Umstände der Tat sind allerdings noch nicht geklärt - und auch zu den Ermittlungen gibt es offene Fragen.

Freiburg, Kandel, nun Wiesbaden. Der Mord an dem Mainzer Mädchen Susanna heizt die Debatte um kriminelle Flüchtlinge deutschlandweit an. Wie ein Verbrechen zum Politikum wird - und das Land weiter spaltet.

Der junge Iraker, der die 14-jährige Susanna aus Mainz vergewaltigt und erwürgt haben soll, ist zurück in Deutschland.

Ali B. ist gefasst: Der Verdächtige im Mordfall Susanna ist in seinem Heimatland Irak festgenommen worden. Das teilte der deutsche Innenminister Horst Seehofer am Freitag mit.

Es ist traurige Gewissheit: Bei der in Wiesbaden gefundenen Leiche handelt es sich um die vermisste Susanna aus Mainz. Die Polizei hat einen Verdächtigen mittlerweile wieder freigelassen, ein weiterer befindet sich noch auf der Flucht - er könnte in sein Heimatland Irak geflohen sein.

Am 33. Spieltag der Bundesliga können einige Entscheidungen im Kampf gegen den Abstieg sowie um die Champions League fallen. Dem HSV droht trotz des jüngsten Aufschwungs der Absturz in die 2. Liga, der BVB will ein Finale um die Königsklasse am letzten Spieltag vermeiden.

Auch für RB Leipzig geht es nicht immer nur aufwärts. Nachdem die Sachsen im Vorjahr die Bundesliga im Sturm eroberten, wird es in dieser Saison nicht für die Top Vier reichen. Selbst die Europa-League-Teilnahme ist in Gefahr.

In der Runde der letzten acht Mannschaften schaltet Eintracht Frankfurt im DFB-Pokal den Nachbarn aus Mainz aus. Die 05er leisten in jenem Derby keinen spürbaren Widerstand und blamieren sich bis auf die Knochen. Mit dem 0:3 kommen sie noch bestens weg.

Erst Pausenpfiff, dann Videobeweis: Ein kurioser Elfmeter hat dem FSV Mainz 05 zum Befreiungsschlag im Abstiegskampf verholfen und die Hoffungen des Hamburger SV und des 1. FC Köln auf eine Rettung vor dem Absturz in die 2. Liga auf ein Minimum schrumpfen lassen.