Australisches Gericht verhängt Strafe gegen Radsport-Star Mathieu van der Poel

Der niederländische Spitzenfahrer Mathieu van der Poel kehrt als Verurteilter von der Radsport-WM in Australien zurück. Van der Poel hatte sich in der Nacht vor dem Straßenrennen von zwei Jugendlichen gestört gefühlt. Eines der Mädchen stieß er gegen eine Wand. Die Polizei verhaftete van der Poel. Ein Gericht hat ihn bestraft. © AFP